Dienstag, 21. Oktober 2014, 04:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

AutoteileDirekt

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

1

Samstag, 19. Juni 2004, 11:00

welches getriebeöl für g60

hallo habe bereits 3 verschiedene öle mit viskositäten gefunden aber bisher hat mich keines so richtig überzeugt...

aber nun nochmal welches getriebeöl ist für das g60 getriebe am besten? also mit wem lassen sich die gänge am "weichsten" schalten??
der motor ist zudem auch noch leistungsgesteigert! bitte genaue marke und die viskosität nennen.

des weiteren wollte ich noch wissen was alles an dichtungen getauscht werden MUSS wenn das getriebe ausgebaut wird...
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 527

CSS-Member #: retired

Wohnort: D-90513 Zirndorf

Fahrzeug: Corrado US-G60;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer

Motorisierung: G60, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel

Baujahr: 1990, 1989, 2010

2

Samstag, 19. Juni 2004, 11:39

Aufgrund der Scherfestigkeit würde ich nichts anderes als SAE 80 nehmen - Marke ist dabei völlig wurscht ;)


:laut Jetzt neu und mit chat! :tip

OettingerG60

Silver Surfer

Beiträge: 2 868

Wohnort: Frankfurt am Main

Fahrzeug: Corrado, Scirocco R

Motorisierung: 1,8T GT28RS, 2.0TSI

Baujahr: 88, 2011

3

Samstag, 19. Juni 2004, 11:46

RE: welches getriebeöl für g60

Tauschen "musst" du keine! Aber es ist empfehlenswert den kw siemerring mit zu wechslen! Da nimmste den vom Vr6 denn der iss billiger da es ihn einzeln gibt!
Und zu guter letzt würde ich wenn ich denn schon das Getriebe auf dem tisch liegen habe auch gleich noch beide Antriebswellen Siemerringe wechseln!

Bezüglich öl: Ich persönlich fahre ATF in meinem G Das muss aber jeder selbst entscheiden. Dies soll keine empfehlung sein aber ich bin zufrieden!

Greetz green
pleasure by pressure

4

Samstag, 19. Juni 2004, 12:32

ATF ?( AutomatikTransmissionFluid?
bist du sicher?
ich habe seit ~150 Tkm castrol synthetik 75w90 drin, TAf-X
taf-x.
erhöht den schaltkomfort beachtlich besonders bei kaltem motor(winter, auch wenn ich ihn im winter kaum fahre ;) )
cu konrad
empfehlenswerte NSA-feindliche suchmaschine:
ixquick.com

allah, bomben sprengstoff obama und ricin gruß an die kumpels von der NSA :2D

Max

Erleuchteter

Beiträge: 4 067

Wohnort: NRW

Fahrzeug: Corrado, Golf 3 Cabrio, Vento TD

Motorisierung: 9a+, ABS, AAZ PÖL

Baujahr: 92, 95, 93

5

Samstag, 19. Juni 2004, 14:16

@ Konrad

Zitat von der Hompage:

"Voll-synthetisches Getriebeöl für Transaxles (Schaltgetriebe und Achsantrieb kombiniert mit gemeinsamer Schmierung)"

Hat das der Corrado? Kann ich mir gerade nix drunter vorstellen ?(

Soll das heissen das die Antriebswelle mitgeschmiert wird oder wie?
Canyonero - 12 yards long, 2 lanes wide, 65 tons of American Pride!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Max« (19. Juni 2004, 14:17)


6

Samstag, 19. Juni 2004, 14:32

richtig. beim corrado und bei fast allen fronttrieblern sitzen das schaltgetriebe und der achsantrieb/differential in einem gehäuse.

anders bei den meisten hecktrieblern. das ist der schaltkasten vorn und der achsantrieb/differential hinten.

deshalb darf man auch nie ein reines achsgetriebeöl in den rado kippen, weil das extreme drücke aufnimmt. klingt eigentlich gut, aber die synchronisation kommt damit nicht klar und gibt irgendwann auf, weil mit viel zu hohem kraftaufwand geschaltet wird.
steht aber auch sehr detailreich auf der castrolseite ;)
cu konrad
empfehlenswerte NSA-feindliche suchmaschine:
ixquick.com

allah, bomben sprengstoff obama und ricin gruß an die kumpels von der NSA :2D

7

Samstag, 19. Juni 2004, 14:39

sch**** zeitllimit beim editieren :wand
die antriebswellen haben eine dauerfüllung mit Mo² fett- also nix mit dem getriebe zu tun.

cu konrad
empfehlenswerte NSA-feindliche suchmaschine:
ixquick.com

allah, bomben sprengstoff obama und ricin gruß an die kumpels von der NSA :2D

Max

Erleuchteter

Beiträge: 4 067

Wohnort: NRW

Fahrzeug: Corrado, Golf 3 Cabrio, Vento TD

Motorisierung: 9a+, ABS, AAZ PÖL

Baujahr: 92, 95, 93

8

Samstag, 19. Juni 2004, 14:43

Alles klar, danke für die Erklärung :top
Canyonero - 12 yards long, 2 lanes wide, 65 tons of American Pride!

StefanOG60

Meister

Beiträge: 17 657

Wohnort: Friedrichshafen

Fahrzeug: Corrado G60, Defender 110, A3 8PA

Motorisierung: 4 Zylinder mit Spirallader, TDi, 2,0 CR-TDI

Baujahr: 7/91 (Corrado), 1998, (A3) 7/2010

9

Samstag, 19. Juni 2004, 15:09

@Konrad: Beim Corri stimmt das, einige Franzosen schmieren ihre inneren Gelenkwellen mit dem Getriebeöl. Da baust die Gelenkwelle aus und das ganze öl fliesst raus :down
Corrado G60, powered by Zoran and evolution-tuning :fahr



Augen auf im Straßenverkehr. Rechts vor links bedeutet dass der Corrado, der von rechts kommt , nicht angefahren werden darf! Jetzt geht Schrauberei erst richtig los....

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

10

Samstag, 19. Juni 2004, 15:40

also ist sae 80 das best geeignetste für den g60 ???
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

11

Samstag, 19. Juni 2004, 15:59

ne, mehrbereichs 75w90 ;)
@stefanG60 ich meinte auch eher die wolfsburger sippe *g*

aber du hast recht es gibt da kuriositäten. beim alten mini waren glaub ich sogar motor und getriebe/achse alles in einer suppe, ähnlich wie bei vielen motorrädern.
cu konrad
empfehlenswerte NSA-feindliche suchmaschine:
ixquick.com

allah, bomben sprengstoff obama und ricin gruß an die kumpels von der NSA :2D

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

12

Samstag, 19. Juni 2004, 16:09

Ich fahre Castrol TAF-X 75W-90
Bin zufrieden damit.
...powered by Garrett :D

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

13

Samstag, 19. Juni 2004, 18:54

RE: welches getriebeöl für g60

Zitat

Original von OettingerG60
Tauschen "musst" du keine! Aber es ist empfehlenswert den kw siemerring mit zu wechslen!


meinst du den "hinteren" :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…7905549466&rd=1
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

OettingerG60

Silver Surfer

Beiträge: 2 868

Wohnort: Frankfurt am Main

Fahrzeug: Corrado, Scirocco R

Motorisierung: 1,8T GT28RS, 2.0TSI

Baujahr: 88, 2011

14

Sonntag, 20. Juni 2004, 12:49

RE: welches getriebeöl für g60

Naja iss schon der richtige! Hol ihn aber nicht bei schrottbay sondern beim Freundlichen vw händler! so teuer isser nich und da der getriebe ausbau schon ein akt ist, würde ich lieber den originalen einbauen dann haste ruhe! Weiß nicht wie gut die febi dinger sind!

@ konrad Werde dann mal mein ATF rausmachen und deines probieren! :top Wo kann ich denn das beziehen???

Greets stefan
pleasure by pressure

OettingerG60

Silver Surfer

Beiträge: 2 868

Wohnort: Frankfurt am Main

Fahrzeug: Corrado, Scirocco R

Motorisierung: 1,8T GT28RS, 2.0TSI

Baujahr: 88, 2011

15

Freitag, 2. Juli 2004, 17:57

RE: welches getriebeöl für g60

So war grad mal bei ATU und habe 2 liter Castrol 75W90 geholt!
Reichen die 2 Liter??
Und kann ich die antriebswellen auffer Grube ausbauen?

stefan
pleasure by pressure

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

16

Freitag, 2. Juli 2004, 18:03

ich glaub du brauchst 3,1l wenn du das neu befüllen magst...
was hast du für das öl bezahlt??
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

OettingerG60

Silver Surfer

Beiträge: 2 868

Wohnort: Frankfurt am Main

Fahrzeug: Corrado, Scirocco R

Motorisierung: 1,8T GT28RS, 2.0TSI

Baujahr: 88, 2011

17

Freitag, 2. Juli 2004, 18:05

:wand 6,50 für 500ml


Bei mir im wartungsbuch steht 2,0liter Füllmenge ?(
pleasure by pressure

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OettingerG60« (2. Juli 2004, 18:06)


corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

18

Freitag, 2. Juli 2004, 18:25

kann schon sein, mir hat mal ein meister gesagt 3,1l.... kann aber auch falsch sein da der gute eigentlich schon feierabend hatte :D
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

caipi

Profi

Beiträge: 1 073

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Golf

Motorisierung: G60

Baujahr: 10/90

19

Freitag, 2. Juli 2004, 19:52

2.0 Liter und 75W90 sind beim 02A Getriebe korrekt ;)
www.streeco.de
Tuningtipps und Teilemarkt

Beiträge: 1 556

Wohnort: BW, Raum Böblingen

Fahrzeug: Corri VR6, Golf2 1.8T, Stern-Limo

Motorisierung: ABV, AGU, M156

Baujahr: 89, 88, 08`

20

Freitag, 2. Juli 2004, 22:22

seit ich das cASTROL TAf-X in verindung mit dem Wynns getriebeölzusatz fahre (ca 8-10 jahre) hatte ich keine Getriebeschäden mehr. ist evt. reiner zufall es es beruhigt mich doch etwas wenns drinn ist.


gruß ralf
:laut :fahr :laola :pokal :dance :prost :4trink :kotz :top
.... Familien Limousine zugelegt, nächstes Ring-TOOL "fertig" :rolleyes:

Thema bewerten

 http://www.autoersatzteile.de