Sie sind nicht angemeldet.

postautog60

Fortgeschrittener

  • »postautog60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Fahrzeug: US Corrado G60

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schleiz

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2018, 21:34

suche elektrischen Fensterheber rechts, oder Tipp ob man das Seil instand setzen kann

ist ja alles gepresst, denk mal sieht schlecht aus
US Corrado 1990, RS Chip, 70.er Laderad, grosser LLK, TZ Fächerkrümmer, Hartmann Anlage, LS Doors, Leder zweifarbig, Verkleidungen in Carbon, Lowtec 9.2 dynamic, G 65, Oelkühler mit Thermostat, langer 5er Gang, doppel DIN mit Telefon, Navi, DVD, CD, Kopf und Ansaugbrücke CNC bearbeitet, leichte Hydros mit asym. Nockenwelle, leichte Schwungmasse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »postautog60« (9. Juli 2018, 21:35)


Ron

Profi

Beiträge: 709

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2018, 02:01

Habe gerade das selbe Problem. Mein Seilzug ist auf der Beifahrerseite gerissen, ohne jegliche Ankündigung in Form von Geräuschen oder Schwergängigkeit. Das Problem ist ja auch, das nicht nur die Enden mit dem Plömmel verpresst sind, sondern auch ein Plömmel am eigentlichen Heber auf der Laufschiene. Alleine die Plömmel an den Enden sind schon so dick, das sie nicht durch die Führungsschläuche passen. Das muss wohl bei der Montage verpresst worden sein. Meist brechen ja die Plastikführungen an den Enden der Laufschiene. Dachte erst, die kann man noch mal verwaren. Aber da man den Zug nicht durch die Führungsschläuche bekommt, ist ein solcher Wechsel anscheinend auch nicht möglich.

Wenn aber jemand Tipps hat, meine Ohren sind ebenfalls offen.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron« (11. August 2018, 02:04)


3

Montag, 13. August 2018, 17:19

stichwort mopped-werkstatt
die haben meist werkzeuge, um an bowdenzügen 'pröppel' oder ähnliches zu verpressen.

ich muß aber gestehen, das ich mich mit dieser antiken scherenmechanik noch nicht groß auseinandergesetzt habe.
auf der fahrerseite hakt es zwar manchmal seit ?? jahren, aber bis jetzt hats beim zweiten anlauf immer funktioniert.
und ich repariere nur fahrwerks/leistungsrelevante dinge umgehend :D
edit: habs gefunden, seit
9 jahren plopp
also diesen winter guck ichs mir an...oder nächsen... :rolleyes:
2008 - rettet die banken!
2010 - rettet den euro!
2013 -rettet griechenland!
2015 - rettet die flüchtlinge
2016 - rette sich wer kann....
2017 - ....... :mog
2018 -Optimisten lernen Chinesisch, Pessimisten lernen Arabisch, Realisten lernen Schießen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »konrad« (13. August 2018, 17:22)


Thema bewerten