Sie sind nicht angemeldet.

Lila16VT

Anfänger

  • »Lila16VT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: Corrado 16V, Golf 4 V5 Highline

Motorisierung: 2.0 16VT, 2.3 20V

Baujahr: 1993,2002

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Juni 2017, 21:28

Stärkere Zünspule für Digifant

Hallo,

mein 16Vt wird aktuell noch von einer Digifant befeuert, bei Ladedrücken über 1,6-1,7 bar bekomme ich Zündaussetzer.

Es gibt ja auch Leute die deutlich mehr ladedruck mit einer Digifant fahren, was für eine Zündspule fährt man dann?
Oder kommt man um einen Umbau auf eine ruhende Zündung nicht herum?

Lila16VT

Anfänger

  • »Lila16VT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: Corrado 16V, Golf 4 V5 Highline

Motorisierung: 2.0 16VT, 2.3 20V

Baujahr: 1993,2002

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Juni 2017, 23:29

Ich habe eben mal ein wenig gegoogelt und bin hier auf ein 6 Jahre altes Thema gestoßen wo dann eine CDI Zündung von Lüpertz Motorsport empfohlen wurde.
Damit habe ich zwar schon eine Antwort auf meine eigentliche frage gefunden, jedoch tut sich direkt eine neue auf.

Wenn ich es richtig verstanden habe, wird die CDI Zündung vereinfacht ausgedrückt nur zwischen den Zündtreiber der Digifant und der Zündspule geklemmt?

Bis zu welcher Leistung kann ich denn mit so einer Zündung im 16VT gehen?

Nach ein paar anderen Baustellen an dem Auto steht der Umbau auf einen moderneren und größeren Lader an, wenn alles glatt geht könnten dann die 600ps fallen. Kann man das mit der CDI Zündung noch fahren, oder komme ich dann um eine ruhende Zündung nicht herum?

Beiträge: 2 339

Fahrzeug: Corrado / Scirocco II GT

Motorisierung: 1.9 16VG60 / 2.0 115 PS

Baujahr: 1989 1988

Wohnort: Norderstedt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Juni 2017, 08:16

hm

Also das mit na Zündspule die mehr Power hat hatte ich mal beim G60 normal probiert der ist mit dem ding nicht mal angesprungen ?
Wenn du wirklich alles raus holen willst bau doch gleich ne freiprogrammierbare ein hab ich beim 16VG60 auch mit Doppelfunkenspule und gut :thumbsup:

Beiträge: 1 176

Fahrzeug: Corrado G60T ex G60 und 1 x G60 US Modell mit el. Recaro, Klima, Tempomat, Exklusiv Modell.

Motorisierung: G60 Turbo 232 KW und E-85, 1/4 Meile 12,70 auf 187 Km/h, 1,8er G60 original 160 PS

Baujahr: 90,91

Wohnort: Tawern bei Trier

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Juni 2017, 17:55

Ich fahre die CDI von Lüpertz Motorsport mit einem EFR 6758 und 2,45 Bar Ladedruck ohne Probleme. Das mit Bosch Zündkerzen F3CS also die Silberkerzen mit 0,6 mm.
Kannst Du problemlos kaufen. Ach und die originale Zündspule kannst Du behalten ! Die ist nur für die entladung der CDI und reicht. Ich fahre die seit 6 Jahren.

Nachtrag das alles mit der Digifant abgestimmt vom Domminik Gummel oder Digifant onlineabstimmung :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JörgG60« (25. Juni 2017, 17:57)


Scholz

Meister

Beiträge: 1 706

Fahrzeug: Corrado 16V Turbo

Motorisierung: 2.0L 16V Turbo

Baujahr: 1990

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Juni 2017, 23:36

Die CDI ist praktisch eine abgeschwächte MSD 6-AL und beides funktioniert sehr gut mit hohen LD auf der Digifant
If you are not breaking parts, you're not going fast enough
Corrado Crossflow Turbo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scholz« (29. Juni 2017, 23:37)


Lila16VT

Anfänger

  • »Lila16VT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: Corrado 16V, Golf 4 V5 Highline

Motorisierung: 2.0 16VT, 2.3 20V

Baujahr: 1993,2002

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Juli 2017, 14:37

Danke für die Antworten.
Ich glaube ich werde dann auch mal mein glück mit der CDI und Verteiler Zündung versuchen.

Ich hätte zwar in den nächsten Wochen die Möglichkeit auf eine Ruhende Zündung umzubauen, aber ich finde so ein Zündverteiler hat dann doch irgendwie was ;)

Scholz

Meister

Beiträge: 1 706

Fahrzeug: Corrado 16V Turbo

Motorisierung: 2.0L 16V Turbo

Baujahr: 1990

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Juli 2017, 11:00

Danke für die Antworten.
Ich glaube ich werde dann auch mal mein glück mit der CDI und Verteiler Zündung versuchen.

Ich hätte zwar in den nächsten Wochen die Möglichkeit auf eine Ruhende Zündung umzubauen, aber ich finde so ein Zündverteiler hat dann doch irgendwie was ;)


Ruhende Zündung aber dann mit freier Einspritzanlage ?
If you are not breaking parts, you're not going fast enough
Corrado Crossflow Turbo

Lila16VT

Anfänger

  • »Lila16VT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: Corrado 16V, Golf 4 V5 Highline

Motorisierung: 2.0 16VT, 2.3 20V

Baujahr: 1993,2002

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Juli 2017, 17:29

Ja, letzten Sommer lief schon mal kurz eine KDFI als Ersatz für die Digifant an meinem Corrado. Aufgrund von "Meinungsverschiedenheiten" mit dem Verkäufer ging sie dann doch zurück.
Jetzt habe ich mir einen UMC1 Bausatz in ein Golf2 RP Steuergerätegehäuse gebaut. Das Ding lief auch schon erfolgreich am Simulator, jedoch will ich erstmal ein paar andere Sachen an dem Wagen machen die mir gerade wichtiger sind.

Da ich auch die simultane Einspritzung von der Digifant mit der UMC1 fortführen möchte, warum nicht auch die Verteilerzündung wenn es technisch möglich ist. Ich weiß das die UMC1 nicht gerade das maß aller dinge ist, aber damit lässt sich recht gut und einfach eine Digifant ersetzten.
Ich habe alles so gemacht dass ich von UMC1 und Digifant sehr einfach hin und her bauen kann. Dann würde mir die CDI Zündung mit Verteiler gut ins Konzept passen

Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 711

Fahrzeug: Corrado 16V;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer

Motorisierung: 16V, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel

Baujahr: 1993, 1989, 2010

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Juli 2017, 20:50

Lag es an der KDFI oder etwas anderem?

Wollte mir eigentlich eine holen...
FACTA, NON VERBA




My name is Legion; for we are many

Lila16VT

Anfänger

  • »Lila16VT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: Corrado 16V, Golf 4 V5 Highline

Motorisierung: 2.0 16VT, 2.3 20V

Baujahr: 1993,2002

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Juli 2017, 17:27

Da das ja nicht hier zu dem eigentlichen Thema gehört versuche ich mich kurz zu fassen.

Ich hatte die G60 PNP KDFI gekauft.
Die Umsetzung im gesamten war ziemlich schlecht.
Es wurde nicht das geliefert was in der Artikelbeschreibung Stand. Als dann bei der Lösungsfindung für die Probleme eine Woche nicht auf meine Mail geantwortet wurde, habe ich kurz vor Ablauf der 14tägigen Widerrufsfrist die Reißleine gezogen.
Rückgabe hat geklappt bin aber zu unrecht auf den gesamten Versandkosten sitzen geblieben und konnte mir dann noch aus meiner Sicht Unverschämtheiten anhören.

Wie es bei der Universellen KDFi mit oder ohne Gehäuse aussieht weiß ich nicht.

Wenn du genaueres wissen möchtest dann ist es wohl besser das per PN zu machen.

Thema bewerten