Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Juli 2003, 14:23

Ich glaub ich brauch nen 1.8T 225 PS

Mein Kumpel hat sich nen 1.8T Audi TT mit 225 PS geholt (Leasing denk ich mal).

Auf alle Fälle war er heute beim chippen, mit dem Wunsch : Hol alles raus ,was mit Chip und Bastuck möglich ist ! :tock

Er hat aber keine Garantie aufs Getriebe bekommen !

Na ja. Seine jetzigen Daten :

439,7 Nm bei 3.310 U/min
197,0 KW (267 PS) bei 5.710 U/min

Seriendaten :

280 Nm
225 PS

Sprich : Eine Mehrleistung von ca. 160 Nm und 42 PS

Er hat mir das Diagramm gefaxt.
Wer kann das hier reinstellen ?!
...powered by Garrett :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G - Michael« (24. Juli 2003, 14:33)


2L G60

Dominik Gummel

Beiträge: 2 440

Fahrzeug: 3xCorrado, Golf 3

Motorisierung: 16VT, G60, VR

Baujahr: 89 & 91

Wohnort: Kleinblittersdorf / Saarland

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Juli 2003, 14:37

beeindruckendes Drehmoment 8o
da wird ja sogar ein TDI neidisch. :D
fragt sich halt nur, ob das hält...

ich kann das Diagramm reinstellen, mails mir einfach zu.
2,1L 16V Turbo selbst abgestimmt mit E85... Alkohol ist doch eine Lösung. :D

Stefan

Administrator

Beiträge: 11 111

Fahrzeug: VW Corrado / Audi TT RS Plus / Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Motorisierung: 2.9 VR6 Turbo / 2.5 TFSI / 2.9 V6 QV Biturbo

Baujahr: 1992 / 2013 / 2018

Wohnort: 86663 Asbach-Bäumenheim

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Juli 2003, 14:47

So abwegig ist der Wert nicht, bei SKN gibts für den Quattro TT auch nen Chip (Stufe 2) auf 200 KW!
Monkey see, Monkey do... :D

Manuel

Profi

Beiträge: 889

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V

Baujahr: 1992

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Juli 2003, 15:26

hmm... echt schon heftig wieviel man da noch rausholen kann... aber die Standfestigkeit würd mich auch mal interessieren... Getriebe muß ja schon ne menge mehr aushalten...

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Juli 2003, 15:27

@ 2LG60 :

Brauch Deine E-Mail, dan nshcick ich Dir das gefaxte Diagramm....

Der Tuner meinte auch ,daß das Getriebe nicht halten wird ,aber mei nKumpel wolte "alles was geht". Er meinte, daß er schon aufpasst :ablach

Normal begrenzen die bei max. 400 Nm....
...powered by Garrett :D

Manuel

Profi

Beiträge: 889

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V

Baujahr: 1992

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

Bepsch16V

Erleuchteter

Beiträge: 4 663

Fahrzeug: CORRADO,2x CRX, Golf IV Kombi

Motorisierung: 16V+, D16A8, 90PS TDi

Baujahr: 92, 89+91, 00

Wohnort: Bauernkaff@Ösiland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Juli 2003, 15:46

möcht mal sehen wie's da den saft aus den zahnrädern presst,wenn er mal so bei 3500U/min die Kupplung mal schneller kommen läst! :ablach


Bumm GETRIEBESCHADEN :prost
Alles neu....aber doch alles beim alten. :)

2L G60

Dominik Gummel

Beiträge: 2 440

Fahrzeug: 3xCorrado, Golf 3

Motorisierung: 16VT, G60, VR

Baujahr: 89 & 91

Wohnort: Kleinblittersdorf / Saarland

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Juli 2003, 16:03

@ G - Michael
corradodriver@krypt.cs.uni-sb.de
2,1L 16V Turbo selbst abgestimmt mit E85... Alkohol ist doch eine Lösung. :D

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Juli 2003, 18:32

Habs Dir geschickt..... :top
...powered by Garrett :D

Beiträge: 4 864

Fahrzeug: Corrado, Golf IV

Motorisierung: VR6T, 1,9l TDI

Baujahr: 1992, 2001

Wohnort: Chiemgau

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Juli 2003, 18:48

Das ist doch der selbe Motor wie im S3 (nur aus Image gründen gedrosselt)?

Er will auch mehr Leistung, aber er befürchtet nach dem Chipen einen Motorschaden bzw. Getriebeschaden. Was meint ihr, wieviel kann man dem Motor zumuten.
ABT bietet einen Chip für den S3 an in dem die Motorgarantie voll erhalten bleibt, allerdings kostet der auch 1000,- Euro.

Er fährt sein Auto sowieso nur ca. 2 Jahre, hält der Motor nach dem Chipen so lange?

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Juli 2003, 18:56

Also das ist der ganz gleiche Motor wie im S3. Auch der 225 PS.
Der S3 hatte damals mal nen 210 PS.
Da war auch der Turbo minimal kleiner (Verdichter).

Aber der hält wirklich jede Menge aus !!

Da braucht Dein Kumpel wirklich eine Angast haben.
Ich kenne einen, der seinen S3 schon seit ca. 50.000 km mit 330 PS und 400 Nm bewegt !!

Keinerlei Probleme damit !

Das chippen hat 600 Euro gekostet.
Die Motorengarantie hätte nochmal 100 Euro ausgemacht.
Ist dann auf 2 Jahre bis 100.000 km das Getriebe und der Motor versichert.
Tüveintrag auch 100 Euro.

MTM, Hohenester, ABT usw usw fahren auch bei den richtig großen Umbauten das Seriengetriebe.... das hält. Zudem hat ja der große S3/TT Motor (210/225PS) geschmiedete Kurbellwelle, Kolbenbodenkühlung usw... :top
...powered by Garrett :D

Beiträge: 4 864

Fahrzeug: Corrado, Golf IV

Motorisierung: VR6T, 1,9l TDI

Baujahr: 1992, 2001

Wohnort: Chiemgau

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Juli 2003, 19:04

Also sein S3 ist jetzt 2 Jahre alt und er hat noch den alten? Motor mit 210 PS drinn.

Wenn 250-260 PS kein Problem für die Standfestigkeit sind, werd ich ihn wohl wieder ein bißchen nerven müssen :D

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Juli 2003, 19:26

Hab mich jetzt nochmal etwas umgehört und umgesehen da mich das auch interessiert ob der hält, und hab rausgefunden, daß sogar ABT folgende Werte mit Seriengetriebe fährt :

370 PS / 4.800 U/min
470 NM / 4.200 U/min

MTM begrenzt aber bei ca. 410 Nm....

Ist doch Wahnsinn, oder ? :tock
...powered by Garrett :D

Beiträge: 4 864

Fahrzeug: Corrado, Golf IV

Motorisierung: VR6T, 1,9l TDI

Baujahr: 1992, 2001

Wohnort: Chiemgau

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Juli 2003, 19:33

Hab mal schnell bei S-Tec vorbeigeschaut, da kostet der Chip für den S3 650,- Euro für +30PS und +60NM. Das dürfte wohl kein Problem für die Serienteile sein.

Ob diese Mehrleistung auch wirklich spürbar ist?

StefanOG60

Meister

Beiträge: 17 663

Fahrzeug: Corrado G60, Defender 110, A3 8PA, Defender 110

Motorisierung: 4 Zylinder mit Spirallader, TDi, 2,0 CR-TDI. TD5

Baujahr: 7/91 (Corrado), 1998, (A3) 7/2010, 2002

Wohnort: Friedrichshafen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. Juli 2003, 19:34

Zitat

Original von G - Michael
370 PS / 4.800 U/min
470 NM / 4.200 U/min

MTM begrenzt aber bei ca. 410 Nm....

Ist doch Wahnsinn, oder ? :tock


Wahnsinn? Warum ?( Ich find's geil :fahr Kumpel fährt auch nen 250 PS (210PS Serie) S3 und das Teil geht richtig gut :top bis jetzt hält da alles. Wenn man es nicht übertreibt dann müsste das Getriebe schon halten, aber man sollte keine Laufleistungen wie bei einem ungechippten Motor erwarten. Die Leistung hinterlässt überall ihre Spuren und der Verschleiß steigt an, is einfach so :rolleyes:
Corrado G60, powered by Zoran and evolution-tuning :fahr

Beiträge: 4 864

Fahrzeug: Corrado, Golf IV

Motorisierung: VR6T, 1,9l TDI

Baujahr: 1992, 2001

Wohnort: Chiemgau

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. Juli 2003, 19:45

Bis jetzt kann ich mit dem S3 noch mithalten, das wird danach wohl nicht mehr der Fall sein :top

Wenn ich einen S3 hätte, wäre er schon längst gechipt. :D

2L G60

Dominik Gummel

Beiträge: 2 440

Fahrzeug: 3xCorrado, Golf 3

Motorisierung: 16VT, G60, VR

Baujahr: 89 & 91

Wohnort: Kleinblittersdorf / Saarland

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. Juli 2003, 08:11


nett :top

mit wieviel Ladedruck fahren denn die 1.8Ts bei > 300 PS?
2,1L 16V Turbo selbst abgestimmt mit E85... Alkohol ist doch eine Lösung. :D

G60Ing

Profi

Beiträge: 725

Fahrzeug: Golf 2 G60, Golf 1 Pirelli

Motorisierung: G60, GTI

Baujahr: 1991, 1983

Wohnort: NRW,

  • Nachricht senden

18

Freitag, 25. Juli 2003, 11:17

Nicht das ich stänkern wollte,
aber man kann schon sehen das so viel mehr Drehmoment auch ihren Preis hat. :rolleyes:
Die Drehmomentkurve ist nicht nur extrem spitz, sonder auch alles andere als das optimale "Plateau". :klopf
Ab etwa 3500 U/min gehts wieder steil berab, fast wie beim Diesel.. :D

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. Juli 2003, 12:35

Ich denke mal das ist Turbotypisch.
Da wo das Drehmoment fällt, kommt die Leistung...

Aber mit weniger Ladedruck und Drehmoment, wäre die Kurve wohl schön gerade kann ich mir vorstellen. ABER : Er wollte ja, alles was geht...

Ich hab mal ein MTM Diagramm gesehen.
Das war auch so Spitz und noch dazu hatte es ein paar "Beulen".
Die hatten da so um die 370-380 Nm mit 250-260 PS was ich noch in Erinnerung hab.

Ich glaub ich hab das Diagramm sogar noch irgendwo....
...powered by Garrett :D

  • »G - Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. Juli 2003, 12:43

Ach ja. Ich frag ihn mal wegen ALdedruck ! Weiß ich nich twas der fährt. Vielleicht 1,3 Bar ?! Keine Ahnung....
...powered by Garrett :D

Thema bewerten