Sie sind nicht angemeldet.

16V EVO

Fortgeschrittener

  • »16V EVO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Fahrzeug: Corrado 16V"Evolution" , Passat B4 Limo "Blaue Lagune"

Motorisierung: 16 V Evolution, 1.6 AFT Drehzahlorgel

Baujahr: 1992,1993

Wohnort: Ostthüringen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 12:31

Klopfsensorfarben

Hallo, gibt es im Netz eine Liste mit den Steckerfarben der Klopfsensoren? optimal mit Technischen Daten zum Vergleich. Grund ist: Will meine Klopfsensoren neu machen da die Isolierung schon stark in Mitleidenschaft gezogen ist. Verbaut ist ein schwarzer und ein blauer (Steckerfarbe). Laut Teileprogramm sinds zwei grüne. Laut vergleichslisten beim internethandel kann ich auch einen braunen nehmen....welche farbe(n) sind nun die richtigen?

Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 739

Fahrzeug: Corrado 16V;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer, Golf II GL

Motorisierung: 16V, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel, 8V

Baujahr: 1993, 1989, 2010, 1992

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:46

hrhr - verbaut sind original nen G61 und nen G66 - Steckerfarben braun und schwarz - aber soweit ich weiss sind je nach Farbe nur die Kabellängen unterschiedlich...
FACTA, NON VERBA




My name is Legion; for we are many

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 078

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 15:14

Durch unterschiedliche Kabellängen verändert sich ja auch der Widerstandswert. Ist das relevant? Vermutlich schon, sonst könnte man universale Teile bauen.

:theo

53i & 35i :love

16V EVO

Fortgeschrittener

  • »16V EVO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Fahrzeug: Corrado 16V"Evolution" , Passat B4 Limo "Blaue Lagune"

Motorisierung: 16 V Evolution, 1.6 AFT Drehzahlorgel

Baujahr: 1992,1993

Wohnort: Ostthüringen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:49

Denk ich auch, die Steckerfarben deuten auf Unterschiede hin, sonst wären die einfach schwarz.Nach den Feiertagen frag ich mal bei VW und bei Bosch nach.

16V EVO

Fortgeschrittener

  • »16V EVO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Fahrzeug: Corrado 16V"Evolution" , Passat B4 Limo "Blaue Lagune"

Motorisierung: 16 V Evolution, 1.6 AFT Drehzahlorgel

Baujahr: 1992,1993

Wohnort: Ostthüringen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:20

Ich war heute bei VW und bei Bosch........Laut VW Teileprogramm hat der Corrado G60 und 16V 1 Klopfsensor grün 740mm. Bosch/Hella sagen 2 Sensoren grün 740mm ersetzt durch grün 800mm. Aussage von Bosch ist das die Kabellänge egal ist.

Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 739

Fahrzeug: Corrado 16V;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer, Golf II GL

Motorisierung: 16V, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel, 8V

Baujahr: 1993, 1989, 2010, 1992

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Januar 2018, 00:25

Der ABF und 9A haben je zwei Klopfsensoren
FACTA, NON VERBA




My name is Legion; for we are many

7

Donnerstag, 4. Januar 2018, 13:37

wird wohl mal wieder ein bug im edgar sein mit der falsch angebenen zahl bei 9a und abf; ich kenne das auch wie pjay sagt.

die kabellänge ist so ziemlich banane, weil kein widerstand gemessen wird. der klopfsensor funktioniert ähnlich dem funkengeber im elektronischen feuerzeug-sprich erzeugt hohe spannungsspitzen, die gemessen werden. da muß man eher den eingang vor spannungsspitzen schützen.

hochspannung ist die kabellänge egal, mal ganz laienhaft gesagt.
deshalb haben wir zur stromversorgung über land verhältnismäßig dünne hochspannungsleitungen und keine meterdicken kupferkabel mit 230v ;)

wichtig ist das unterschiedliche und richtige! anzugsdrehmoment je nach steckerform, damit dat dingen richtig 'funkt'
2008 - rettet die banken!
2010 - rettet den euro!
2013 -rettet griechenland!
2015 - rettet die flüchtlinge
2016 - rette sich wer kann....
2017 - ....... :mog
2018 -Optimisten lernen Chinesisch, Pessimisten lernen Arabisch, Realisten lernen Schießen.

Ron

Profi

Beiträge: 641

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Januar 2018, 02:59

Mal abgesehen davon, das bei 5-10 cm längerer Kabellänge die Widerstandserhöhung weniger in Gewicht fällt, als jede leicht korrodierte Kontaktstelle...

Der Edgar strunzt nur so von Fehlern. Was ich da schon alles gefunden habe... ;( .

Dazu noch die ganzen Ärgernisse, wo Teile entfallen sind. Früher wurde im Preisfenster nur der Preis entfernt und vermerkt "Entfallen am...". Alles andere blieb bestehen. Dann war man der Meinung, man müsse zudem auf der Textseite das ganze Teil entfernen, so das auch die Teile-Nr. und die Bezeichnung entfernt wurde. So gehen wichtige Informationen verloren und man hat dann noch nicht einmal einen Ansatz, um bei Classic Parts für eine Neuauflage nach zu haken. Informationen sind ohne die Teile-Nr. sowieso kaum zu bekommen.

Mittlerweile werden Teile auch komplett aus der Explosionszeichnung genommen, als wenn es das nie gegeben hätte. Sowohl in der Form, das nur die Positions-Nr. mit Pfeil in die Explosionszeichnung ausradiert, als auch der Bild-Teil selber aus der Explosionszeichnung ausradiert wird. Kommt das Teil dann irgendwann doch wieder in den Verkauf, wird es einfach ohne Bildzuordnung irgendwo zwischen den Textzeilen ohne Bezug zur Explosionszeichnung oder den zugehörigen Modelltypen geschrieben. Denn da man diese Informationen vorher mit der Entfernung gelöscht hat, weiß derjenige, welcher den Neueintrag tätigt, nichts mehr über das Teil.

Durch diese ganze Rumpfuscherei entstehen mittlerweile komplett falsche Annahmen. So scheint z. B. das Lehnenpolster der Vordersitze, wie in Edgar dargestellt, nur ein Teil zu sein, obwohl die Lehne aus Mittelpolster und Lehnenkranz besteht. Die Positionsnummer zeigt auf den Lehnenkranz, die Bezeichnung ist aber Lehnenpolster. Es scheint auch hier so zu sein, das sowohl die Positions-Nr. vom Lehnenmittelteil, als auch der Text dazu entfernt wurde. So führt die irritierende Bezeichnung "Lehnenpolster" statt Lehnenkranz dann zu der Annahme, das hier die gesamte Lehne gemeint ist.

Was mir auch schon öfters passiert ist: Bestimmte Teile schließen mit einer geschweiften Klammer weitere Teile mit ein, welche es zudem auch separat zu kaufen gibt. Wenn man das Teil gekauft hat stellt man fest, das die Teile dann aber nicht dabei sind und man sie dann noch extra kaufen muß. Auch bei VW/CP hat man mittlerweile erkannt, das, genauso wie bei gebrauchten Corrado-Teilen, der Einzelverkauft wesentlich mehr einbringt.

So geschehen beim Luftverteilkasten, welcher auch die Unterdruckdosen für die Klappenverstellungen beinhalten sollte. Der komplette Kasten war nur unwesentlich teurer, als diese beiden Dosen, weshalb ich vor 2 Jahren den Kasten komplett bestellt habe. Leider waren die Dosen dann aber nicht dabei und man verwies seitens CP auf einen Fehler im Edgar. Hier sei das Zubehör zum Kasten verkleinert worden und die Anpassung im Edgar vergessen. Zudem war aufgrund der langen Lagerzeit die Klappenbeschichtung ebenso brösig, wie die unrevidierten Klappen in manchen Corrado´s. Nach meiner Beschwerde wurde der Kasten aus dem Programm genommen um die Beschichtungen zu ersetzen. Mittlerweile wird der Kasten zwar wieder angeboten, der Fehler mit den dazu gehörigen, aber nicht mitgelieferten Unterdruckdosen, ist aber immer noch so im Edgar zu finden.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ron« (5. Januar 2018, 03:07)


Thema bewerten