Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michl

Meister

  • »Michl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Februar 2006, 22:11

Hoher Spritverbrauch/unregelmäßige Laufkultur G60

Hi!

Da dieses Problem in letzter Zeit häufiger auftritt,empfehle ich ALLEN mal einen Check der Benzinleitungen im Motorraum,schließlich haben unsere Fahrzeuge schon teilweise ein beachtliches Alter!

Meistens liegt oft nur eine Undichtigkeit einer Kraftstoffleitung vor.Sehr oft betroffen ist hier die kurze Benzinleitung,die von der schwarzen Einspritzleiste zum Benzidruckschalter führt.Einfach Motor anlassen und die Leitungen mal abtasten/bewegen.Leider wurden die Bezinschläuche nur mit aufgepressten Schellen bzw. Schraubschellen fixiert.Inzwischen wurden bereits von VW diese Schellen durch Federbandschellen ersetzt,die immer eine feste dichte Verbindung gewährleisten.Der Gummi der Schläuche altert,wird porös und durchlässig.Benzin entweicht,der Benzindruck fällt,nicht immer muß es gleich der Benzindruckregler sein.Übrigens,auch die Einspritzleiste wurde von VW überarbeitet und verstärkt.

Und bitte keine Standart-Benzinschäuche benutzen,die halten nicht lange,da gerade beim G60 aus thermischen Gründen nur FPM-Schläuche verwendet werden dürfen!


Teilenummern:

Benzinzulaufschlauch G60: 037 133 990 Q
Benzinablaufschlauch G60: 037 133 988 M
Benzinschlauch zum Druckschalter G60: 037 133 999
Federbandschelle: N 906 867 01
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Michl« (28. März 2007, 03:31)


SvenNRW

Anfänger

Beiträge: 46

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 92

Wohnort: NRW / 59...

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. April 2006, 16:33

Hallo, war gerade bei VW die Teile bestellen..... Preise und Bezeichnungen lauten wie folgt:

037 133 988 M
Rückelaufschlauch
27,26 €

037 133 990 Q
Schlauch
38,45 €

037 133 999
Kraftstoffschlauch
9,11 €

N 906 867 01
Federbandschelle
0,64 € / Stück (denke man braucht 2 je Leitung, also 6 Stück)
3,84 €

macht zusammen: 78,66 €

recht teuer wie ich finde oder :motz :tock
MFG

Sven
:D

hatte mal nen roten G60 mit KW-Gewinde Vari 1, Leder, eFH und anderen

Modifikationen :2D

irgendwann kaufe ich mir wieder mal nen Corri wenn die KInder groß sind :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SvenNRW« (28. April 2006, 16:44)


Michl

Meister

  • »Michl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. April 2006, 21:04

Hi!

Na ja,teuer ist relativ,man darf halt die Preise nicht mit Standart-NBR-Spritschlauch von der Rolle vergleichen,leider hält der beim G60 im Motorraum nicht lange durch.Die VW-G60-Schläuche sind spezielle FPM-Formschläuche,die wenigstens den Bedingungen auch standhalten...Der Preis passt schon,teurer kommt´s wenn das Fahrzeug abbrennt,bzw die Schläuche undicht werden und man viel Sprit verliert....bei den momentanen Preisen an der Zapfsäule...... :down
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michl« (28. März 2007, 03:31)


SvenNRW

Anfänger

Beiträge: 46

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 92

Wohnort: NRW / 59...

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. April 2006, 21:23

Nabend,
habe mich halt nur gewundert.... hatte so mit 25-40 T€uros gerechnet, aber wenn die Qualität denn dann stimmt und es auch diese FPM-Schläuche sind dann passt´s schon :top
MFG

Sven
:D

hatte mal nen roten G60 mit KW-Gewinde Vari 1, Leder, eFH und anderen

Modifikationen :2D

irgendwann kaufe ich mir wieder mal nen Corri wenn die KInder groß sind :thumbsup:

Michl

Meister

  • »Michl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. April 2006, 21:46

Hi!

Ja,ist so,hab selber schon nach FPM-Spritschlauch angefragt,aber keine Chance,nur in NBR....
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michl« (28. März 2007, 03:32)


Pluto2000

Meister

Beiträge: 2 658

Fahrzeug: Skoda Octavia RS

Motorisierung: 2.0 TDi

Baujahr: 2007

Wohnort: Schweiz - Züri Oberland

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. April 2006, 13:42

hat einer gleich noch die bestell nummer der einspritzleiste? dann ersetzte ich das ganze mal bei mir, denn diese wurden beim zylinderkopf wechseln paar mal abgezogen... :wand

Stefan

Administrator

Beiträge: 11 112

Fahrzeug: VW Corrado / Audi TT RS Plus / Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Motorisierung: 2.9 VR6 Turbo / 2.5 TFSI / 2.9 V6 QV Biturbo

Baujahr: 1992 / 2013 / 2018

Wohnort: 86663 Asbach-Bäumenheim

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. April 2006, 15:07

037 133 317 L, die Stütze hinten dran hat 037 133 337 C.
Monkey see, Monkey do... :D

spadework

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1991

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. April 2006, 17:03

"Viton" ist doch afaik eine Handelsbezeichnung für FPM. Ein Händler bei mir im Ort führt Viton Schläuche, muss ich mal anfragen...

MS-G60

Erleuchteter

Beiträge: 2 994

Fahrzeug: Corrado,Passat,Golf1, Passat

Motorisierung: 1.8T, TDI,GTI,D

Baujahr: 1995,98,83,86

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Mai 2006, 10:25

ich möchte dazu noch was ergänzen

nicht nur die Schläuche im Motorraum sollten getauscht werden ,sondern auch hinten bei der Benzinpumpe

betrifft wohl eher die Corrados der ersten baujahre
88-90 da mein 91 die Benzinpumpe schon etwas anders hat

auf jeden Fall war mein 89er gestern dank undichtem porösem Benzinschauch bei er Benzinpumpe, kurz vorm brennen :rolleyes:
gruss Martin :prost
eigentlich immer im Umbau :2D
Projekt 06/07 2L G60 mit ordentlich Leistung 8)
Projekt Klorado: repariert/ersetzt [d]Bremssattel hinten, Spiegelglas, Türgriff, Hinterachslager, Motorlager vorne, gr LLK, Auspuffanlage, Scheinwerfer re, beide Blinker, Gaszug, G Lader ersetzt, Ölleitungen, Pleuellager, Wärmetauscher, asym Nocke, bearb.Kopf, Benzinpumpenrelais, Hallgeber[/d], Motorlager hi, und 17 weitere Kleinigkeiten :rolleyes: Kaufpreis 550,- Investitionen bis jetzt ~800,-

corrado-liga

Anfänger

Beiträge: 10

Fahrzeug: Corrado u.v.m....

Motorisierung: zu wenig Ponnys

Baujahr: 1992

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Oktober 2006, 17:21

Zitat

Original von MS-G60
ich möchte dazu noch was ergänzen

nicht nur die Schläuche im Motorraum sollten getauscht werden ,sondern auch hinten bei der Benzinpumpe

betrifft wohl eher die Corrados der ersten baujahre
88-90 da mein 91 die Benzinpumpe schon etwas anders hat

auf jeden Fall war mein 89er gestern dank undichtem porösem Benzinschauch bei er Benzinpumpe, kurz vorm brennen :rolleyes:


Also am besten schließt du mal ne Teilkasko ab oder kaufst neue Schläuche :-)

RadoG60

Erleuchteter

Beiträge: 2 791

Fahrzeug: Golf IV

Motorisierung: 1,9 TDI PD 131PS mit 6-Gang

Baujahr: 2003

Wohnort: Köln/GM

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. Oktober 2006, 18:05

Sinnvoller Beitrag :wand

corrado-vinni

Anfänger

Beiträge: 1

Fahrzeug: Corrado g60

Motorisierung: PG

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Februar 2008, 22:40

zu hoher benzin verbrauch

hallo alle corrado freunde

mein G60 verbraucht 18 liter ok ich fahreauch was zügig aber 18 liter ist das normal ???

was könnte der fehler sein Kat vlt ?? er stinkt auch hinten aus dem Auspuff nach unverbrannten benzin ! die Benzin schleuche sind in ordnung
was kann ich da machen mfg Vincent

StefanOG60

Meister

Beiträge: 17 663

Fahrzeug: Corrado G60, Defender 110, A3 8PA, Defender 110

Motorisierung: 4 Zylinder mit Spirallader, TDi, 2,0 CR-TDI. TD5

Baujahr: 7/91 (Corrado), 1998, (A3) 7/2010, 2002

Wohnort: Friedrichshafen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2008, 22:53

18l ist schon etwas arg viel- ist zwar durchaus fahrbar aber im Normalfall ist da was kaputt. Ich würde an deiner Stelle mal die Lambdasonde prüfen/tauschen und den blauen Motortemperaturgeber prüfen.
Corrado G60, powered by Zoran and evolution-tuning :fahr

Eleanor_GT

Schüler

Beiträge: 88

Fahrzeug: VW Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1991

Wohnort: München

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. Oktober 2008, 16:40

Hallo Leute,

hab mir das hier mal durchgelesen... hatte auch einen hohen Spritverbrauch, bei mir war die Schelle beim Kraftstofffilter so verrostet das es nicht mehr dicht war. Ausgetausch und nun verbrauch ich wieder weniger ;) :P

Grüße
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" - Walter Röhrl :thumbup:

Beiträge: 1 286

Fahrzeug: corrado g60

Motorisierung: 1.8G

Baujahr: 90er

Wohnort: leipzig

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. Oktober 2008, 22:19

bei meinem war grad ne generalüberholung angesagt is bald fertig kommt evtl auch bei projekte rein...

haben die kopfdichtung gewechselt und jetzt läuft er ziemlich fett es riecht nach unverbranntem suplu hinten raus...
was hilft da?? zündung einstellen co-wert messen oder liegt es gar am chip??

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 175

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. Oktober 2008, 22:27

SehrNice ----> du müssen zündung einstellen... weil vorher lief er doch.... :thumbup:

:theo

53i & 35i :love

Beiträge: 1 286

Fahrzeug: corrado g60

Motorisierung: 1.8G

Baujahr: 90er

Wohnort: leipzig

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. Oktober 2008, 21:13

ahh sehr nice =)

Corryfan

Erleuchteter

Beiträge: 2 864

Fahrzeug: Corrado, Skoda Superb

Motorisierung: 1.8 PG 160KW, 2.0TDI 125KW

Baujahr: (1990) 2009, 2011

Wohnort: Fellbach

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. Juni 2009, 23:05

Hi!

Ja,ist so,hab selber schon nach FPM-Spritschlauch angefragt,aber keine Chance,nur in NBR....
hab bei mir nun auch "normale" MEterware drin, denke mal auch in NBR.
Sind die wirklich so ungeeignet? Werden die eher porös oder was ist so schlimm an denen?

Woher resultiert denn die "besondere" Anforderung beim G60? Von der Motorraumtemperatur? Finde schon dass der G60 eine wahnsinns Hitze erzeugt...
Gruß
Sebastian

RadoG60

Erleuchteter

Beiträge: 2 791

Fahrzeug: Golf IV

Motorisierung: 1,9 TDI PD 131PS mit 6-Gang

Baujahr: 2003

Wohnort: Köln/GM

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. Juni 2009, 13:29

Liegt ganz einfach daran das die Spritschläuche der enormen Hitze des Abgaskrümmers schutzlos ausgeliefert sind.
Daher ist es dringend zu empfehlen die originalen Formschläuche von VW zu verwenden, denn diese sind hitzebeständiger als die normalen billigen Zubehörschläuche!
Außerdem unbedingt die originalen Federbandschellen verwenden, und keine Schlauchschellen die sich lösen können!
Wäre nicht der erste G60 der abfackelt!

Corryfan

Erleuchteter

Beiträge: 2 864

Fahrzeug: Corrado, Skoda Superb

Motorisierung: 1.8 PG 160KW, 2.0TDI 125KW

Baujahr: (1990) 2009, 2011

Wohnort: Fellbach

  • Nachricht senden

20

Freitag, 5. Juni 2009, 14:13

gibts mittlerweile alternativen?

ich find die vw einfach viel zu teuer...
Gruß
Sebastian

Thema bewerten