Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 27. Juni 2020, 18:33

radio geht dauernd in 'protect'

wtf?
es handelt sich um ein bisher unbenutztes kenwood kdc-415ur.

es funktioniert, bis auf die lautsprecher.
folgende situation:
wenn ich es mit einem original-lautsprecher von vw in der tür starte und den hochtönern, die bei den neuen mit 4 ohm dabei waren, läuft es wunderbar.
ebenso nur mit den tweetern. das ist aber ein eher unbefriedigendes klangerlebnis :D

in dem moment, wo ich den neuen bass/mid anschliesse, der für die andere tür gedacht ist, tilt es nach 2-3 sec und geht in protect.

gut, folgende überlegung angestellt, ein 8 ohm und ein 4 ohm könnte das ding verwirren. also den original abgeklemmt und in der konfiguration 2x high und einmal 4ohm bass/mid neu gestartet.
wieder in protect-mode :cursing:
jetzt weiß ich auch, wo der name herkommt: kenn wut?

wtf die zweite. das radio soll 4-8 ohm können. beim bass machts die aber definitiv nicht mit. einstellen scheint man das auch nicht zu können. ich möchte einen dip-schalter... ;(
das manual gibt nix her dazu.
und die speaker sind in ordnung. an eine andere anlage angeschlossen tönen sie, wie sie sollen.
die 3 ???...

gm4288

Schüler

Beiträge: 121

Fahrzeug: Corrado, Jetta 1K2

Motorisierung: AGG, BKC

Baujahr: 1992, 2005

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Juni 2020, 23:26

wenn ich es mit einem original-lautsprecher von vw in der tür starte und den hochtönern, die bei den neuen mit 4 ohm dabei waren, läuft es wunderbar.

Was meinst du in dem Satz mit "neuen". neue Lautsprecher? Oder wurden in dem Corrado unterschiedliche Hochtöner verbaut.

gut, folgende überlegung angestellt, ein 8 ohm und ein 4 ohm könnte das ding verwirren. also den original abgeklemmt und in der konfiguration 2x high und einmal 4ohm bass/mid neu gestartet.

Zwei Hochtöner und ein Tieftöner an einem Kanal oder an mehreren?

wtf die zweite. das radio soll 4-8 ohm können. beim bass machts die aber definitiv nicht mit. einstellen scheint man das auch nicht zu können. ich möchte einen dip-schalter... ;(

Wenn du nur "einen" Lautsprecher mit 4 Ohm an einem Kanal anschließt sollte es das können. Oder zwei Lautsprecher mit 8Ohm parallel an einem Kanal sollten auch gehen.
Michael

3

Sonntag, 28. Juni 2020, 13:14

ok, nochmal
Wenn du nur "einen" Lautsprecher mit 4 Ohm an einem Kanal anschließt sollte es das können. Oder zwei Lautsprecher mit 8Ohm parallel an einem Kanal sollten auch gehen.

davon bin ich eigentlich ausgegangen. aber genau das macht das radio ja nicht. also ein 4 ohm. für zwei ist kein platz :)

Zwei Hochtöner und ein Tieftöner an einem Kanal oder an mehreren?


nein, ein 4ohm bass an dem einen und ein 8 ohm an dem anderen. DESHALB

gut, folgende überlegung angestellt, ein 8 ohm und ein 4 ohm könnte das ding verwirren. also den original abgeklemmt und in der konfiguration 2x high und einmal 4ohm bass/mid neu gestartet.


von den alten serienspeakern funktioniert nur der eine 'bass' in der tür links. alles andere kaputt oder nicht vorhanden.
deshalb ein neuer satz 2x13cm mit 2xtweeter. 4ohm alles. die tweeter mit 'weiche' im kabel

der alte 'bass' links und beide tweeter laufen. auch tweeter allein. nur die neuen 13cm 'bass' funktionieren beide nicht rechts. dabei ist es egal, ob der alte 'bass' links angeschlossen ist. die 4 ohm wollen einfach nicht...ob allein oder zusammen mit dem 8 ohm anderer kanal.
die lautsprecher sind aber ok, an anderer anlage getestet.

noch nicht getestet ist, ob die 13cm 4ohm es links auch nicht machen; dazu hätte ich erst wieder kabel umlöten müssen, und dazu hatte ich gestern keine lust mehr :D links sind noch alle anschlüsse original.
wenns links funktioniert, wird wohl das radio einen schuß haben.

wenn es da auch nicht klappt, gibt es vielleicht eine möglichkeit, das kennwut explizit auf 4ohm ausgang zu eichen (die ich aber nicht kenne, deshalb bin ich hier) oder das radio hat ne macke

gm4288

Schüler

Beiträge: 121

Fahrzeug: Corrado, Jetta 1K2

Motorisierung: AGG, BKC

Baujahr: 1992, 2005

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Juni 2020, 14:08

Die Weiche bei den Hochtönern hat sie auch einen Ausgang für die Tieftöner?
Michael

5

Sonntag, 28. Juni 2020, 16:12

das ist eigentlich keine echte 'weiche'. deshalb stands auch in anführungszeichen.

die haben lediglich ins kabel was eingelötet; ich vermute mal kondensator und eine spule, das ganzte tarnverschrumpft.
sowas etwa


das ganze parallel zum 'bass' geschaltet. aufgrund der steckerausformung kann noch niemals ich was falsch verdrahten :D

bei der 8 ohm seite funktionierts, bei der 4 ohm nicht.

ich teste jetzt einfach den 4 ohm links. wenns da geht, hat das radio einen schuss. wenn nicht, kann man vielleicht was explizit auf 4 ohm einstellen. oder das radio hat gesamt einen schuss...
manchmal soll das bei kennwut wohl vorkommen mit protect-error-terror...

6

Sonntag, 28. Juni 2020, 16:33

noch zwei sachen dazu gefunden:

lösch-hack
ist einen versuch wert

platinendefekt
das begeistert allerdings weniger...


swm 8-)

7

Dienstag, 30. Juni 2020, 21:43

problem gelöst. der fehler ist so idiotisch, da kommt man nicht drauf :qts
eins vorweg, das kennwut ist unschuldig.

aber der reihe nach. der tasten-hack hat wie befürchtet (wär das einfachste gewesen) genau nix gebracht.

also original-stecker an ein kurzes kabel mit lautsprecher-steckern gelötet und einen neuen 4ohm-'bass' dran, links die steckverbindung speaker-kabelbaum zur tür getrennt und den 4-ohm anstelle des original angeschlossen.
klingt perfekt und funktioniert.
aha. das kennwut kann also 4 ohm.

jetzt das spielchen rechts. die steckverbindung zur tür getrennt, 4-ohm hier angeschlossen. wider erwarten lief das ding 8| war andererseits gut, dann lebt die endstufe also noch.
also mußte der fehler im kurzen kabel in der tür liegen.

multimeter geschnappt, rot beide enden durchgemessen. es piepte. so weit, so gut.
eine spitze auf dem roten kabel gelassen, die andere ans braun-weisse kabel. piepte nix. also kein kurzschluß zwischen beiden kabeln.
eine spitze auf rot, andere irgendwo an der karosse auf masse. nix. also hier war alles ok.

das gleiche spiel mit braun-weiß. hier piepte auf einmal, wenn ich gegen fahrzeugmasse gemessen habe. aber nur an EINEM ende. wtf?
wenn das auf irgendeiner scheuerstelle gelegen hätte, hätts immer piepen müssen.

jetzt wollte ichs wissen. der hauptverdächtige war also das braune kabel. dran gezogen, um vielleicht irgendeine bastelei zu entlarven.
der witz- wenn ich am stecker bei dem türspalt zog, bewegte sich der kabelbaum zum spiegel!
andersrum, wenn ich von türseite am lautsprecherkabel zog, bewegte sich ein grüner stecker, nicht aber der lautsprecherstecker im innenraum!

rausgezogen, soweit es ging, und richtig, eine gecrimpte stelle entdeckt... rausgeschnitten, ebenso das andere kabel getrennt, was zur spiegelverstellung ging.
da hatte irgendein toffie die beiden braunweissen kabel über kreuz vercrimpt. zur entlastung muß man sagen, sie waren tatsächlich beide braun-weiß.

war wohl nie aufgefallen. wenn man einen lautsprecher minus direkt auf fahrzeugmasse leitet, kann das klappen; ist bloß nicht besonders toll. das kennwut hats gemerkt, weil anscheinend beide pole überwacht werden.

und die spiegelverstellung rechts hat nie so richtig funktioniert, da war manchmal die sicherung rausgeflogen. jetzt weiß ich warum, und sie geht perfekt.

nächste baustelle rückfahrscheinwerfer. das hauts auch regelmäßig die sicherung bei der bastelkarre
ich freu mich schon :rolleyes:

Thema bewerten