Sie sind nicht angemeldet.

Dennis

Dennis Raddatz

  • »Dennis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 712

Fahrzeug: Corrado, Audi 80 Avant

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schneverdingen

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Mai 2004, 15:52

Bei 72er LR orignal Rippenriemen doch zu lang?

Wer fährt von euch ein 72er LR mit originalem Rippenriemen?

Ich hab das Gefühl, daß der orig. Rippenriemen doch etwas zu lang is oder mein Spanner evtl. nich mehr der beste ist.

Weil so wie ich gelesen habe soll man erst nen kürzeren nehmen ab 70er LR.
WHO DARES - WINS / Wer wagt - gewinnt

Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren. - Leonardo da Vinci, 1452-1519



Beiträge: 2 173

Fahrzeug: Octavia RS

Motorisierung: TFSI 240PS

Baujahr: 2007

Wohnort: -

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Mai 2004, 16:26

Ich habe genügend Spannung mit 72er, keine Probleme.
*** Octavia RS TFSI 2008 ABT IS Tuning ***
*** Fabia II 1.6 16V 2008 Black&White ***

Dennis

Dennis Raddatz

  • »Dennis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 712

Fahrzeug: Corrado, Audi 80 Avant

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schneverdingen

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Mai 2004, 17:12

Vielleicht isses dann doch der Spanner ?!

Wie schwer geht der denn bei euch ? Also ich kann den mit ein bischen Kraft runterdrücken und dann in den Bolzen bringen um ihn dann zu befestigen.
WHO DARES - WINS / Wer wagt - gewinnt

Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren. - Leonardo da Vinci, 1452-1519



4

Montag, 17. Mai 2004, 17:17

ich habe jahrelang ein 70ger gefahren ohne änderung am riemen/spanner.
erst jetzt habe ich beim spanner die feder etwa 1 cm unter mehr druck gesetzt, weil er aufgrund anderer modifikationen bedeutend schneller hochdreht, da rutschte es doch etwas.

immer daran denken, das eine hohe spannung sich auf alle lager auswirkt- WaPu, umlenkrollen, laderhauptwelle und sogar auf die kurbelwelle-wenn die auch wahrscheinlich am meisten abkann in dieser beziehung.
wenn s grad nicht mehr durchrurtscht ist das genau richtig ;)
nich viel hilft viel...
cu konrad

Pluto2000

Meister

Beiträge: 2 658

Fahrzeug: Skoda Octavia RS

Motorisierung: 2.0 TDi

Baujahr: 2007

Wohnort: Schweiz - Züri Oberland

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Mai 2004, 19:56

also bei mir war der rippenriemen mit dem 72er viel zu gross! musste einen um einiges kleineren riemen verbauen :(

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Mai 2004, 23:46

Hi!

Ich fahre auch mit 72er Laderrad,statt dem 6PK1658 fahre ich den 6PK1653,und natürlich mit neuem Riemenspanner da nach etwa 100000km beidem Riemenspanner schon allein die Lagerbuchsen ausgeschlagen sind.Ab 100000km lohnt sich da schon mal die Erneuernung des Riemenspanners....

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

caipi

Profi

Beiträge: 1 073

Fahrzeug: Golf

Motorisierung: G60

Baujahr: 10/90

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Mai 2004, 16:10

am besten ausprobieren, pauschalisieren lässt sich das optimale Maß nicht, denn:

1. Zustand des Riemenspanners
2. es gibt unterschiedliche Riemenscheiben KW
3. es gibt unterschiedliche Riemenscheiben LiMa
4. unterschiedliche Durchmesser Laderad sowieso, zu messen über die Spitzen der Lauffläche

wenn sich der Riemenspanner ohne Probleme raufdrücken lässt, ist der Riemen wohl doch schon zu lang fürs Laderad,

es gibt aber fast alle Längen in 5mm Schritten, ich hab mit nem 68 und ohne Klima einen 6PK1638 gefahren, ist fürs 62 schon wieder zu lang

gruss
www.streeco.de
Tuningtipps und Teilemarkt

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:03

oder holt euch mal den sls gewindespanner habe den auch und muss sagen :top
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:17

Hi!

Das ist aber ein "Festspanner",bringt nur kurz Sinn,wenn der Riemen neu ist,denn der "längt" sich mit der Zeit,so wie jeder andere Riemen,und diese "Längung" gleicht der richtige Riemenspanner automatisch aus.Bei einem Festspanner muß man dann immer wieder die Riemenspannung per Hand kontrollieren und nachspannen. :down

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:23

merkt man ja spätestens wenn der druck nachlässt :2D
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:38

Hi!

Ja,oder der Motor spinnt,aber soweit muß es ja nicht kommen,deshalb bleibt bei mir auch der originale Riemenspanner drin,ich mach doch keinen "technischen Rückschritt".Der Riemespanner ist eh neu,aber in 2Jahren ist der Riemen 5Jahre alt und da kommt er wieder raus....
Riemenschlupf kenne ich nicht! :top :D

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

corrado_freak

Erleuchteter

Beiträge: 2 855

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 1.8l G60

Baujahr: 1994

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:50

was kostet der originale denn neu? oder gibt es den noch im zubehör?
und tschüss...

Corrado G60 exclusiv :2D mit ner Menge Sachen die Spass machen...
Meine ebay Aktionen

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. Mai 2004, 22:04

Hi!

Ich hab den für 60€ bei VW abzügl. Rabatt bekommen,werde mir wahrscheinlich noch mal einen auf "Ersatz" holen.....Keine Ahnung,vielleicht gibt´s den auch beim Stahlgruber...?

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Fabio-VR6

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6

Baujahr: 93

Wohnort: Schweiz/Zürich

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Mai 2004, 07:35

und super meiner ist zu kurz und wird jeden moment buummm machen..:heul1
Corrado VR6
Aquablueperl.metalic.

Andruch

Profi

Beiträge: 537

Fahrzeug: Corrado G60, Touran 2016

Motorisierung: 1.8 G60, 2.0 TDI

Baujahr: 07/91, 01/2016

Wohnort: Remagen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. Oktober 2013, 10:21

Hey Leute, ich hole mal dieses Thema hoch, da der Betreff einigermaßen für meine Frage passt...

Die Frage wäre:
Warum empfehlen die meisten Tuner den 6PK1640er Rippenriemen bei 70er Laderrad?

Die Differenz zw. dem halben Umfang bei 80er und 70er Laderrad ist knapp 16mm. (80*pi/2-70*pi/2=15,71mm)
Die Differenz zw. dem orig. Riemen(6PK1650) und dem 1640er ist nur 10mm...

Wäre nicht der 6PK1635 eher passend? ...rein rechnerisch schon !?...

Andruch

Profi

Beiträge: 537

Fahrzeug: Corrado G60, Touran 2016

Motorisierung: 1.8 G60, 2.0 TDI

Baujahr: 07/91, 01/2016

Wohnort: Remagen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 26. Oktober 2013, 14:20

Hat sich erledigt,

Onkel ETgAr sagt,dass der orig. Riemen 1658mm ist...(und nicht 1650mm, wie bei vielen Händler zu finden ist)
dann passt es mit 1640er zum 70er Laderrad...

Thema bewerten