Sie sind nicht angemeldet.

Abt

G60_inside

Daniel Heger

  • »G60_inside« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 167

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1989

Wohnort: Herrenberg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. März 2003, 21:03

Abt

Kennt jemand die Leistungskits von ABT ?
Gab es da mehrere für den Corrado ?

Ich hab das Leistungskit mit 196 PS im Auge, da wurde ein zweiter LLK dazugeschaltet, sind die vernünftig ?
Oder doch eher Theibach oder SLS ???

Natürlich wird der Motor danach optimiert !!!
Gruß Daniel
---------------------------------------------------------------------------
Wenn dummheit schnell wäre, bräuchten manche keinen Lader
Jage nichts, was Du nicht erlegen kannst !

Stefan

Administrator

Beiträge: 11 112

Fahrzeug: VW Corrado / Audi TT RS Plus / Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Motorisierung: 2.9 VR6 Turbo / 2.5 TFSI / 2.9 V6 QV Biturbo

Baujahr: 1992 / 2013 / 2018

Wohnort: 86663 Asbach-Bäumenheim

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. März 2003, 21:17

Also ich würd da lieber auf einen großen LLK umbauen (Golf G60 ohne Klima, o.ä.). Dazu ein 72er Laderrad, passender Chip evtl. noch ne Nocke und wenn den Motor noch ein wenig machst bist schon gut über 200 PS.
Monkey see, Monkey do... :D

Zoran

Erleuchteter

Beiträge: 8 389

Fahrzeug: Audi TT,VW Golf GTI Edition 30, Ford KA

Motorisierung: 1.8T(APX),TFSI(BYD),TDCi

Baujahr: 1999,2007,2009

Wohnort: Durlangen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. März 2003, 01:10

Hi,

der größte Vorteil war das Thema TÜV, aber leider war der Preis extrem hoch. Gibts das Kit überhaupt noch ?( .
Wenns das alte ist, bedenke, das es eben nicht "up 2 date" ist. Moderne Chips mit Klopfregelung etc. holen mehr raus als die alten Chips seriöser Tuner (die haben in der Regel nicht auf die Klopfregelung verzichtet, also lieber weniger Leistung rausgeholt und Ladedruck verschenkt, wie im Serienchip. Meistens wurde nur etwas angefettet, damit mit kleinerem Laderad Lambda 0,9 bei Vollgas erreicht wurde). Moderne, also z.B. Theibachs RS-Chip sind da ja weiterentwickelt und haben eine aktive Klopfregelung UND heben den Ladedruck bis kurz vor dem Begrenzer. Die einfachen alten Powerchips unseriöser Chipperer haben die Klopfregelung abgeschaltet, weil offensichtlich nur so früher der Ladedruckabbau verhindert werden konnte - dies brachte vor allem beim Durchzug was ;).
Grüße, Zoran



G60_inside

Daniel Heger

  • »G60_inside« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 167

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1989

Wohnort: Herrenberg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2003, 11:46

Ich würde das KIT gebraucht bekommen !
Hmmmmm klar das sind schon Aspekte die der Zoran da genannt hat, ich denke nur rein von der Logik, hat oder hatte ABT nicht ganz andere möglichkeiten als z.B ein Theibach ???

Ich will halt langlebigkeit und Leistungssteigerung kombinieren !!!
Gruß Daniel
---------------------------------------------------------------------------
Wenn dummheit schnell wäre, bräuchten manche keinen Lader
Jage nichts, was Du nicht erlegen kannst !

Zoran

Erleuchteter

Beiträge: 8 389

Fahrzeug: Audi TT,VW Golf GTI Edition 30, Ford KA

Motorisierung: 1.8T(APX),TFSI(BYD),TDCi

Baujahr: 1999,2007,2009

Wohnort: Durlangen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. März 2003, 14:43

Die Möglichkeiten wahrscheinlich schon, nur hat man sich eben wie schon erwähnt auf die genannten Möglichkeiten früher beschränkt. Das Kit ist übrigens im "Jetzt mache ich ihn schneller" etwas näher beschrieben ;).
Wenn es wirkliches Tuning (also optimieren) werden soll, dann ist ein kompletter Neuaufbau mit engeren Toleranzen und optimierten Bauteilen wohl das Beste - leider aber auch seeehr teuer. Ich fand die Aspekte dazu bei Hartmann ganz interresant (exaktere Rechtwinkligkeiten und Formbeständigkeiten der einzelnen Bauteile und noch erleichterte und aufeinander abgestimmte Bauteile).
Aber da wir wohl alle nicht so gesegnet sind mit Geldüberschuss, suchen wir halt einen bestmöglichen Kompromiss 8) .
Grüße, Zoran



Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. März 2003, 15:55

Den ABT Chip hab ich schon gefahren und der läuft nicht schlecht.

Den Theibach hab ich auch gefahren und der flog gleich wieder raus.
Der hat keinen Notlauf !! Von wegen da wird Ladedruck abgelassen wenn er klopft. Da wird nix abgelassen .Der Motor klopft fröhlich vor sich hin. Die Zündung ist viel zu extrem.

Ist nichts für mich.
...powered by Garrett :D

Zoran

Erleuchteter

Beiträge: 8 389

Fahrzeug: Audi TT,VW Golf GTI Edition 30, Ford KA

Motorisierung: 1.8T(APX),TFSI(BYD),TDCi

Baujahr: 1999,2007,2009

Wohnort: Durlangen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. März 2003, 16:37

Da bin ich mir aber ziemlich sicher, das Du den nicht original gehabt hast :D. Ich hab ihn drin, und kann das absolut nicht bestätigen.
Wo haste denn der her gehabt, und vor allem welche Version?
Grüße, Zoran



Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. März 2003, 20:52

Der Chip wurde vor ca. 1 1/2 Jahren aus Österreich gekauft.
Ich weiß nicht mehr welche Seite das wahr. Der Österreicher hat gesagt er bekommst halt den Chip vom gleichen Hersteller wie Theibach.

Vor ca. einem Jahr hat mein Kumpel den Chip dann direkt bei Theibach gekauft.
Wir meinten eigentlich das ist ein anderer Datenstand.
War/ist aber der gleiche Datenstand, nur eben mit Kopierschutz-Sockel.

Ein anderer Kumpel von mir, hat dann mit Win OLS (der macht selbst Chiptuning) das Kennfeld angesehen.
Für einen aufgeladenen Motor mit kleinem LLK ist das viel zu viel Zündung.
Der Chip geht echt verdammt gut, aber mir währe das zu Gefährlich.

Als wir den Wagen dann mit Billigsprit gefahren haben, hat der Passat geklopft und nicht mehr aufgehört.

Das gleiche ist uns übrigens mit dem Winter Sport Tuning Chip passiert.
Der fährt auch extrem viel Zündung.

Mein Kumpel hat mir dann einen Chip am Auto erstellt.
Der läuft jetzt einwandfrei. Hat zwar nicht so viel Leistung, läuft aber gesund.
...powered by Garrett :D

Zoran

Erleuchteter

Beiträge: 8 389

Fahrzeug: Audi TT,VW Golf GTI Edition 30, Ford KA

Motorisierung: 1.8T(APX),TFSI(BYD),TDCi

Baujahr: 1999,2007,2009

Wohnort: Durlangen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. März 2003, 21:24

Hehe, Billigsprit :D ?( :D.
Also ich tanke nur Super Plus oder Optimax - Klopfen hatte ich noch nie. Habt ihr die Grundeinstellung neu vorgenommen? Also ich bin mir ziemlich sicher, das der WSW und der RS-Chip von Theibach beide eine Klopfregelung haben.
Was mich aber wundert, wie man einen Chip mit Kopierschutzsockel auslesen kann - dient das Ding nicht gerade dazu, dies zu verhindern ?( ?
Aber ein individuell aufs Auto abgestimmter ist immer das Optimum, vorausgesetzt der Abstimmer hat auch ein bißchen Ahnung von den einzelnen Inhalten und setzt nicht einfach nur blind die Gemischzusammensetzung auf einen bestimmten Lambdawert.
Grüße, Zoran



Beiträge: 1 941

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6T

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. März 2003, 21:43

WSW ? Hieß der so ? Ich weiß es nicht mehr ?(

Mein Kumpel (mit Chiptuning) meinte , daß er so ca. 60-70% aller Kopierschutze "knacken" kann. Dauert halt ne Zeit. Aber es ging.
Beim MTM Chip (alter TDI) gings z.B. nicht.

Zündung wurde auf 7° vor OT getsellt. Lambda mit so einem Anzeigegerät eingestellt (unter Vollast). Hat auch mein Kumpel gemacht.

Ja normal tanke ich auch Super Plus :D , aber in Tschechien.... ?(

War damals ne spontane Tour dahin (einkaufen).

Kann natürlich sein, daß Theibach jetzt wieder einiges geändert hat. Ist ja schon über 1 Jahr her !
...powered by Garrett :D

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. März 2003, 15:44

Hi!

In Tschechien und Polen bekommst doch nur gepanschten Sprit,das ist doch schon oft getestet worden,da sind schon mehrere Motoren schon verreckt,also Finger weg,kein Wunder,wenn´s dann klopft....

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Rene

Super Moderator

Beiträge: 3 979

Fahrzeug: Ex Corrado / Ex Polo 9N3 GTI / RS6 Avant

Motorisierung: G60 / GTI / V8T mit Dynamikpaket plus

Baujahr: 91 / 09 / 2018

Wohnort: Dietmannsried

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. März 2003, 17:45

Das mit Tschechien und schlechten Sprit war einmal, wenn man da an eine Markentankstelle geht, bekommst genausoguten wie bei uns.

@Daniel

Vergiß ABT, kenn genug Leute die da schlechte Erfahrung gemacht haben. Habe sogar einen Test mit vier getunten G60 u. a. ABT und der ist wegen der Hitze verreckt. Außedem sind die Kits von denen, falls diese noch angeboten werden, viel zu teuer.
Gruß
Rene

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davorsteht und angst hat, es aufzuschließen. Zitat von Walter Röhrl

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. März 2003, 11:50

Hi!

So lange ist das mit den Sprittests gar nicht her im Ausland.Oft konnten die Oktan-Werte nicht eingehalten werden,SuperBenzin hatte dort nur 92 Oktan,SuperPlus gar nur 95 Oktan.
Und die Tests wurden bei freien und Marken-Tankstellen gemacht,und die miesen Ergebnisse fand man nicht nur bei den freien Tankstellen.
Man kann nicht unbedingt davon ausgehen,daß eine Marken-Tankstelle auch mit Marken-Sprit beliefert wird.
Bei uns z.B. wird die ESSO auch von freien Zulieferern beliefert,und das öfters als ducrh die Esso selber.Ist für die Tanstellenpächter halt billiger....

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

G60_inside

Daniel Heger

  • »G60_inside« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 167

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1989

Wohnort: Herrenberg

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. März 2003, 13:34

Ich weiß nicht ob man als Pächter so einfach sagen kann ich kaufe meinen Sprit mal hier und mal hier die Markentankstellen sind vertraglich an Esso,Shell usw gebunden.
Die Pächter müßen den Sprit nichtmal mehr bestellen, sondern die Ölgesellschaft nimmt die Pegelstände der Tanks alle 1-2 Stunden ab und weiß genau wieviel in den Tanks ist.

Sogar bei den Shop-Artikeln bekommt die Tankstelle eine Vorgabe wo sie zu kaufen hat und wo nicht.

Mein alter Betrieb hat auch eine Esso-Tanke gehabt, daher weiß ich das ein oder andere darüber.

@Rene
ja ich habe mich inzwischen auch gegen den ABT entschieden !!!
Danke für die vielen antworten !
Gruß Daniel
---------------------------------------------------------------------------
Wenn dummheit schnell wäre, bräuchten manche keinen Lader
Jage nichts, was Du nicht erlegen kannst !

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. März 2003, 11:52

Hi!

Also bei unserer ESSO hier in Werneck weis ich das genau,ab und zu steht tatsächlich ein Tankwagen von ESSO da,aber,viel öfters steht ein Tanklastzug der Firma HART dort.....

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Rene

Super Moderator

Beiträge: 3 979

Fahrzeug: Ex Corrado / Ex Polo 9N3 GTI / RS6 Avant

Motorisierung: G60 / GTI / V8T mit Dynamikpaket plus

Baujahr: 91 / 09 / 2018

Wohnort: Dietmannsried

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 18. März 2003, 14:51

Der wahrscheinlich im Auftrag von Esso fährt. Nennt man Subunternehmer, die sind billiger als ein eigener Fuhrpark :birne
Gruß
Rene

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davorsteht und angst hat, es aufzuschließen. Zitat von Walter Röhrl

Michl

Meister

Beiträge: 2 508

Fahrzeug: VW CORRADO, Audi A3 Sportback

Motorisierung: 1.8L G65, 2.0 TDI

Baujahr: 9/1990, 01/2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 18. März 2003, 21:38

Hi!

Komisch,und warum holt der seinen Sprit in Schweinfurt bei WALTHER? :thk

MFG

Michael Arndt
Alles rund um den G-Lader
Visit www.g-lader.info
Visit www.corradodatabase.com

Rene

Super Moderator

Beiträge: 3 979

Fahrzeug: Ex Corrado / Ex Polo 9N3 GTI / RS6 Avant

Motorisierung: G60 / GTI / V8T mit Dynamikpaket plus

Baujahr: 91 / 09 / 2018

Wohnort: Dietmannsried

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. März 2003, 15:22

Frag ihn doch mal ;)
Gruß
Rene

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davorsteht und angst hat, es aufzuschließen. Zitat von Walter Röhrl

doc

Wolfgang Zwießler

  • »doc« wurde gesperrt

Beiträge: 1 752

Fahrzeug: golf schiro1 2 lim polo

Motorisierung: genug leistung

Baujahr: 1980

Wohnort: deutschland

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. März 2003, 15:48

sprit ist sprit kommt doch eh alles aus einem topf
nur wer zuerst schöpft bekommt gutes und der letzte wasser und dreck

oder

gruss doc

in rumänien bekomst 20 liter sprit und 5 liter wasser sind suma auch 25 liter
neu ab sofort nikolausangebot kompressorkit vr6 v5
ab 2999 euro net teuro

Rene

Super Moderator

Beiträge: 3 979

Fahrzeug: Ex Corrado / Ex Polo 9N3 GTI / RS6 Avant

Motorisierung: G60 / GTI / V8T mit Dynamikpaket plus

Baujahr: 91 / 09 / 2018

Wohnort: Dietmannsried

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. März 2003, 16:16

Wolfgang hat eigentlich Recht, ein Bekannter schafft bei einer Tanksattelspediton und die fahren Aral, BP, Esso und alle holen den gleichen Sprit ab ... .
Gruß
Rene

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davorsteht und angst hat, es aufzuschließen. Zitat von Walter Röhrl

Thema bewerten