Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan G60

Fortgeschrittener

  • »Stefan G60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: Corrado G60, Passat TDI, Trabant 601 de lúexe

Motorisierung: 160 ps, 170 ps, 26 ps

Baujahr: 12/89, 09/2009, zu Ost Zeiten :-)

Wohnort: Sinsheim

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Mai 2014, 21:16

G65 Erfahrungswerte !

Nabend zusammen.

Zuvor: Hab die Suche benutzt, g 65 , g 65 lader ... nix passendes gefunden X(

Also zum Thema:
Gestern abend serv ich so im netz, und gebe einfach mal bei google g 65 lader ein....
Siehe da, So ein Teil gibts wirklich... ???
Die Firma Theibach hat sich da was raffiniertes einfallen lassen...

Es wäre sogar ein G 75 !!!!! in der Mache !

Dadurch wollte ich euch jetzt fragen, ob das wirklich was bringt, bzw., ob jemand von euch schon Erfahrungen mit diesen G-Ladern damit gemacht hat.
Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt.
Wer glaubt, das ein Projektleiter ein Projekt leitet, der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

535

Meister

Beiträge: 1 998

Fahrzeug: A4 Avant, Fahrrad, 5xCorrado

Motorisierung: TDI, 94er+95er VR6, 93er SLC, 2xUS G60

Baujahr: 03,2x91,93,94,95

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Mai 2014, 22:55

Schau unter Projekte...US 16VG65.
Ultra posse nemo obligatur




My name is Legion; for we are many

Beiträge: 119

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1991

Wohnort: Schönbach

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Mai 2014, 09:07

Die Firma Theibach hat sich garnichts einfallen lassen! Entwickler ist Roettele. Der G65 ist voll entwickelt und kannst bedenkenlos kaufen. Aber nicht nur den Lader sondern auch die passende Software brauchst du. Fahren schon recht viele in ihrem Rallye und kenne nur positives.

Der G75 ist noch im Test.

Isegrim76

unregistriert

4

Dienstag, 13. Mai 2014, 00:24

Hallo.
Ja und diese Firma hat in einem anderen CorradoForum wärend der Entwicklung des G65 bei Röttele noch angezweifelt ob das überhaupt was wird und alles so hält.Tja und jetzt wo die Arbeit getan ist?!Gestalten sie ihre Website so das man denken könnte das Teil kommt von Ihnen und bieten es zum kauf an. :tock Dolle Leistung! :klatsch
Wenn du wirklich vor hast dir einen G65 anzuschaffen dann bitte "das original" bei Röttele,ok der"von Theibach"ist auch ein Röttele. :ablach

Gruß Dirk.

5

Dienstag, 13. Mai 2014, 13:41

analog zu den cnc-zylinderkopfbearbeitungen :D

naja, wenn man reibach machen kann.... :rolleyes:
2008 - rettet die banken!
2010 - rettet den euro!
2013 -rettet griechenland!
2015 - rettet die flüchtlinge
2016 - rette sich wer kann....
2017 - ....... :mog
2018 -Optimisten lernen Chinesisch, Pessimisten lernen Arabisch, Realisten lernen Schießen.

Stefan G60

Fortgeschrittener

  • »Stefan G60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: Corrado G60, Passat TDI, Trabant 601 de lúexe

Motorisierung: 160 ps, 170 ps, 26 ps

Baujahr: 12/89, 09/2009, zu Ost Zeiten :-)

Wohnort: Sinsheim

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:45

Hallo zusammen.

Ok, ich revidiere hiermit die Aussage, das sich da Theibach was einfallen lassen hat!
Man kann sich ja auch mal irren.

Ich hab Isegrim76´s Rat beherzigt und gleich bei Röttele angerufen, leider konnten / wollten die aus Geschäftlichen Gründen nicht sagen, mit dem sie da in Verbindung stehen, bzw. wer die Lader alles von Röttele bezieht.
Ist mir auch verständlich !

Fakt ist, Röttele hat sich da was einfallen lassen !
Und, wenn ich euch glauben darf, beziehen die alle ihre "G65" von Röttele.

Und ja, ich hol mir so ein Teil.
Fürn G 75... der noch in der Probe ist.. über 3000 Eu.. ist ja noch ne größere Nummer...
Wäre mal gespannt wie der ankommt.

Zum eigentlichen Thema:

Fährt von jemand von euch schon so ein Teil ?
Würde mich auch mal interessieren ob der wirklich lauter wie der G60 ist.

schönen Abend
Stefan G60
Wer glaubt, das ein Projektleiter ein Projekt leitet, der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Beiträge: 1 556

Fahrzeug: Corri VR6, Golf2 1.8T, Stern-Limo

Motorisierung: ABV, AGU, M156

Baujahr: 89, 88, 08`

Wohnort: BW, Raum Böblingen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Mai 2014, 02:31


......Fährt von jemand von euch schon so ein Teil ?....


bin den G65 schon in modifiziertem zustand gefahren, und es ist nahezu unwirklich wie dieses 2.5tonnen monster sich von null weg trotz nasser "fleckerl-landstrasse" auf 200 beamt....ob sowas lange hält wird sich herrausstellen, das gilt für den lader sowohl als auch dem kompletten fahrzeug...... ;)
:laut :fahr :laola :pokal :dance :prost :4trink :kotz :top
.... Familien Limousine zugelegt, nächstes Ring-TOOL "fertig" :rolleyes:

A4Avant

Fortgeschrittener

Beiträge: 422

Fahrzeug: Corrado ; Golf 6 GTD

Motorisierung: G60 ; 2.0 TDI

Baujahr: 1990 ; 2011

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Mai 2014, 08:41

In welches Auto hast du denn den G65 eingepflanzt das du von einem 2,5 Tonnen Gefährt sprichst? ?(
- G60 powered by digifant-onlineabstimmung -

Beiträge: 119

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1991

Wohnort: Schönbach

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:33

Geht um den G65 Lader, nicht um den Mercedes G65

Beiträge: 1 203

Fahrzeug: Corrado G60T ex G60 und 1 x G60 US Modell mit el. Recaro, Klima, Tempomat, Exklusiv Modell.

Motorisierung: G60 Turbo 232 KW und E-85, 1/4 Meile 12,70 auf 187 Km/h, 1,8er G60 original 160 PS

Baujahr: 90,91

Wohnort: Tawern bei Trier

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:49

Nicht zu viel erwarten von den G65 ! kenne einige die den Fahren und Ladedruck ist rund 0,1 bis 0,15 Bar höher. Ein guter Original Lader hält da gut mit. Muss man sich ausrechnen ob einen das Wert ist.

Stefan G60

Fortgeschrittener

  • »Stefan G60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: Corrado G60, Passat TDI, Trabant 601 de lúexe

Motorisierung: 160 ps, 170 ps, 26 ps

Baujahr: 12/89, 09/2009, zu Ost Zeiten :-)

Wohnort: Sinsheim

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Mai 2014, 20:08

Hi zusammen.

Fahren Deine Kumpels mit dem orginal Laderrad ?

Grüße

Stefan G60
Wer glaubt, das ein Projektleiter ein Projekt leitet, der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Beiträge: 1 203

Fahrzeug: Corrado G60T ex G60 und 1 x G60 US Modell mit el. Recaro, Klima, Tempomat, Exklusiv Modell.

Motorisierung: G60 Turbo 232 KW und E-85, 1/4 Meile 12,70 auf 187 Km/h, 1,8er G60 original 160 PS

Baujahr: 90,91

Wohnort: Tawern bei Trier

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Mai 2014, 18:43

Mit 65er Rad leider sehr enttäuscht der gute. Der alte Lader drückte mit 65er Rad sogar etwas mehr.

Thema bewerten