Sie sind nicht angemeldet.

postautog60

Fortgeschrittener

  • »postautog60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Fahrzeug: US Corrado G60

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schleiz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Oktober 2019, 20:55

US Corrado ohne ABS ?

gab es sowas ?,hab einen weis aber nicht ob es ein Rückbau ist
US Corrado 1990, RS Chip, 70.er Laderad, grosser LLK, TZ Fächerkrümmer, Hartmann Anlage, LS Doors, Leder zweifarbig, Verkleidungen in Carbon, Lowtec 9.2 dynamic, G 65, Oelkühler mit Thermostat, langer 5er Gang, doppel DIN mit Telefon, Navi, DVD, CD, Kopf und Ansaugbrücke CNC bearbeitet, leichte Hydros mit asym. Nockenwelle, leichte Schwungmasse

G60Rado

Anfänger

Beiträge: 50

Fahrzeug: Corrado G60

Motorisierung: PG

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 08:18

ABS gehörte zur Serienausstattung, wurde also sicher ausgebaut. :)

Ron

Profi

Beiträge: 820

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18:45

War ohne ABS! Kann nicht sagen, wie lange das so war, aber zumindest hat mein 90er US G60 kein ABS (damals neu gekauft).

Ist also alles tacko so.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 551
Facebook: Ron Hoffmann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron« (30. Oktober 2019, 18:59)


G60Rado

Anfänger

Beiträge: 50

Fahrzeug: Corrado G60

Motorisierung: PG

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19:49

Okay wusst ich auch nicht. Wurde ja damals immer geworben mit ABS als Serienausstattung. War dann vielleicht bei Fahrzeugen für Export anders. Hab nen Bj 91 und der hat Abs.

5

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 20:27

gab sogar welche ohne kat. der 1.8liter 16v katlos. der war auf dem deutschen markt auch nicht erhältlich.
wäre eigentlich die perfekte voraussetzung für umbauten 8-)

Ron

Profi

Beiträge: 820

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 22:52

Eigentlich kann man ja froh sein, wenn man das (altertümliche) ABS nicht hat. Macht heute bei zahlreichen Fahrzeugen nur Probleme und neue Ersatzteile gibt es dafür keine mehr.

Mein Gedankengang war schon dahin gehend, das ABS raus zu werfen, wenn es Probleme macht. Ist das gestattet? Muss da was eingetragen werden? Der US hat ja dafür den Unterdruck unterstützten Bremskraftverstärker aus der Vorzeit des ABS. Da hätte ich noch neuen Ersatz für liegen.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 551
Facebook: Ron Hoffmann

postautog60

Fortgeschrittener

  • »postautog60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Fahrzeug: US Corrado G60

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schleiz

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 20:14

da bin ich ja zufrieden, und hab zudem noch was seltenes
heute habe ich übrigens meine letzte Ausfahrt gemacht, war in Erfurt zur Caravan Messe
auf der Rückfahrt habe ich Benzingeruch festgestellt, rechts ran und nachgeschaut
der Schlauch an der Einspritzleiste war undicht, Schelle nachgezogen und dicht
Glück gehabt, hätte schief gehen können
jetzt steht er frisch gewaschen auf der Bühne und wartet auf die neue Kopfdichtung
US Corrado 1990, RS Chip, 70.er Laderad, grosser LLK, TZ Fächerkrümmer, Hartmann Anlage, LS Doors, Leder zweifarbig, Verkleidungen in Carbon, Lowtec 9.2 dynamic, G 65, Oelkühler mit Thermostat, langer 5er Gang, doppel DIN mit Telefon, Navi, DVD, CD, Kopf und Ansaugbrücke CNC bearbeitet, leichte Hydros mit asym. Nockenwelle, leichte Schwungmasse

16V EVO

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Fahrzeug: Corrado 16V"Evolution" ,Passat 3BG "Silberpfeil" , Passat B4 Limo "Blaue Lagune"

Motorisierung: 16 V Evolution,1.8T AWT, 1.6 AFT,

Baujahr: 1992,2001,1993

Wohnort: Ostthüringen

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. November 2019, 16:07

Neue Kopfdichtung? der Motor ist doch erst neu überholt... :frag :frag

postautog60

Fortgeschrittener

  • »postautog60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Fahrzeug: US Corrado G60

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schleiz

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. November 2019, 19:48

hab entweder ne Schlechte erwischt oder habe bei ausgebautem Motor (alleine) beim anziehen die Winkel beim Nachziehen doch nicht richtig eingehalten
mit den Beinen gegenhalten und oben nachziehen geht scheiße
die Dichtung hat von Anfang an vorn beim Wasserstutzen leicht genässt
US Corrado 1990, RS Chip, 70.er Laderad, grosser LLK, TZ Fächerkrümmer, Hartmann Anlage, LS Doors, Leder zweifarbig, Verkleidungen in Carbon, Lowtec 9.2 dynamic, G 65, Oelkühler mit Thermostat, langer 5er Gang, doppel DIN mit Telefon, Navi, DVD, CD, Kopf und Ansaugbrücke CNC bearbeitet, leichte Hydros mit asym. Nockenwelle, leichte Schwungmasse

Ähnliche Themen

Thema bewerten