Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GTFahrer

Schüler

  • »GTFahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 9a

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:07

Carbon-Sitzheizung

Hallo,

derzeit überhole ich eine Sitzgarnitur. Die defekten Schaumpolster habe ich bereits beim Sattler mit Verbundschaum ausfüllen lassen, was es noch neu gab, das habe ich dann neu gekauft.
Die Bezüge sind nach einer Handwäsche wieder wie "neu", riechen auch gut. Selbst nach dem dritten Durchgang kam noch reichlich Dreck heraus, ich war selbst erstaunt.

Nun aber zur Sitzheizung. Manche Heizelemente gibt es nicht mehr neu, für andere werden spinnerte Preise bei VW aufgerufen (120€ das Stück).
Begeistert bin ich von der Heizleistung aber sowieso nie gewesen, zu langsam und zu mau.

Ich habe daher den Plan auf Carbon-Heizmatten umzubauen, das soll aber weiterhin über die VW-Regelung laufen. Wenn ich das richtig verstehe, ist im "Relais" nur ein OP, der den Wert des Potis (Schalter im Abrett) mit dem Wert des NTCs (Tempsensor in der Matte Sitzkissen)vergleicht und dann eben den strom ein/ausschaltet.

Ich müsste also den NTC in die neue Carbonheizmatte einbringen, die Matten parallel (Statt in Reihe) verkabeln und dann muss das gehen.
Stellt sich nur die Frage: NTC herausoperieren aus der alten Matte oder einen neuen kaufen? So besonders können die doch nicht sein. Auf was muss man da achten? Bauform? Widerstand bei 25°C? Was charakterisiert den Abfall der Widerstandskurve oder ist der immer gleich?

Hat einer vielleicht schon so einen Umbau gemacht?
:ichnicht

2

Sonntag, 10. Juni 2018, 12:24

immer gleich ist er nicht. es gibt welche mit flacher kennlinie zum messen und welche mit ziemlich steilem kennlinienverlauf zur einschaltstrombegrenzung.
aber im wesentlichen mußt du wohl drauf achten, dass du den ersten typ erwischt.

aber vom prinzip her sollte dein vorhaben leicht durchführbar sein.

miß einfach den widerstand und such dir einen passenden aus. oder kauf dir ein paar, die in etwa dem 'messbereich' entsprechen. die dinger kosten ja nur cents

hier bei reichelt

aufs zehntelgrad kommts bei der sitzheizung eh nicht an.
kannst ja im zweifelsfall erstmal lose auf den sitz legen und testen, das konstrukt
just do it!
:D
2008 - rettet die banken!
2010 - rettet den euro!
2013 -rettet griechenland!
2015 - rettet die flüchtlinge
2016 - rette sich wer kann....
2017 - ....... :mog
2018 -Optimisten lernen Chinesisch, Pessimisten lernen Arabisch, Realisten lernen Schießen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »konrad« (10. Juni 2018, 12:30)


Mato

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Fahrzeug: Corrado, Lupo, Touran

Motorisierung: VR6,1,6 16V, 1.4 TSI

Baujahr: 1994, 2003, 2011

Wohnort: Dülmen

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Juni 2018, 11:36

Ich habe sie aus meinen alten Matten raus geschnitten und in die Carbon Matten integriert.
Gruß Marco
94er VR6 16Bit, Schrick SSR, Climatronik, Mark20, Doppelairbag, Hartmann ab Kat, GRA, SWRA und noch viel mehr in LK1B :D

GTFahrer

Schüler

  • »GTFahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 9a

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Juni 2018, 21:32

Bei 24°C messe ich (Die Matten lagen einige Stunden bei der Temperatur draußen) 8,4KOhm und 8,45kOhm, Hab es mit nem zweitem Multimeter nachgemessen, misst das gleiche.
Ich kauf mal beide, 6,8er und 10er NTC, mal schauen welcher näher dran liegt.

@Mato: Wie haste den dann an den Heizleiter befestigt? Geklebt? Kabelbinder? Oder nur draufgelegt? Ab Werk ist der mit Kleber an den Heizleiter geklebt.
:ichnicht

Mato

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Fahrzeug: Corrado, Lupo, Touran

Motorisierung: VR6,1,6 16V, 1.4 TSI

Baujahr: 1994, 2003, 2011

Wohnort: Dülmen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:58

Habe ihn verklebt. MIt nen Kleber vom Schuhmacher.
Gruß Marco
94er VR6 16Bit, Schrick SSR, Climatronik, Mark20, Doppelairbag, Hartmann ab Kat, GRA, SWRA und noch viel mehr in LK1B :D

GTFahrer

Schüler

  • »GTFahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 9a

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:31

Ich muss sagen die Heizleistung von diesen ebay Matten ist... naja. Nicht so prickelnd.
Beide zusammen haben ne Leistung von 40W... selbst die originalen haben (In Reihe) 60-65W.

Gehen zurück.
:ichnicht

Thema bewerten