Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 5. Januar 2018, 15:14

schaltung modernisieren?

nachdem es die verbesserungen (tilger usw.teile) des alten schaltturmes nicht mehr gibt hab ich mir überlegt, ob man nicht seilzüge/turm von einem neueren modell adaptieren kann.
vw hat ja nicht bei jedem modell das rad neu erfunden und nur weiter verbessert (oder verschlimmbessert..).
von den neueren gölfs soll man da was umstricken können. die neueren seilzüge funktionieren jedenfalls problemloser

welches modell teile wären am besten geeignet, hat das schon wer gemacht hier?
(bei den hardcorebastlern hier doch sicher?! :P
2008 - rettet die banken!
2010 - rettet den euro!
2013 -rettet griechenland!
2015 - rettet die flüchtlinge
2016 - rette sich wer kann....
2017 - ....... :mog
2018 -Optimisten lernen Chinesisch, Pessimisten lernen Arabisch, Realisten lernen Schießen.

gelbkopfskalar

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Fahrzeug: Golf

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Bochum,NRW,Deutschland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Januar 2018, 21:35

Hallo,

man kann die Schaltwelle/Schaltturm aus dem moderneren 02J-Getriebe (Golf4, Bora, Beetle ab Bj. 99) in Verbindung mit einer neueren Schaltbox verwenden.
Welche Schaltbox jetzt für den Corrado die am besten passende ist kann ich allerdings nicht sagen.
Wenn man am Schaltturm das Tilgergewicht vom TT verbaut, hat man sogar eine kleine Schaltwegverkürzung.

Habe die 02J-Schaltung bei mir im 2er auch eingebaut und er lässt sich wesentlich besser schalten als mit der alten 02A. Ich musste die Schaltbox vom Polo 6N2 (schön flach) verbauen. Vom Polo habe ich nur das Gehäuse benutzt, dass Innenleben stammte aus einer Golf4-Box (5-Gang, nicht 6-Gang). Die passenden Seilzüge waren (sofern ich mich recht erinnere) auch vom G4. Wie es hier beim Corrado ausschaut, weiß ich leider nicht.

Hier noch ein paar Teilenummern (nicht vollständig):

02J 301 233 AF Schaltwelle
02J 301 256 Lager für Schaltwelle
02J 301 231 B Schaltgehäuse
1J0 711 781 C Widerlager für Seilzüge
1J0 711 202 J Umlenkhebel (Bolzenaufnahme)
8N0 711 051 A Tilgergewicht TT (Bolzenaufnahme)


Wenn gewünscht, kann ich Dir auch noch ein paar Links per PM schicken, in denen solche Umbauten am Golf1/Passat/Caddy und Co. beschrieben sind.

Viele Grüße

3

Freitag, 5. Januar 2018, 23:11

danke, ist schon mal ein ansatz. also 02j. der polo war so ein alukasten, nicht?

was verbessert eigentlich? die box oder der turm?
kann man da alt&neu kombinieren?
2008 - rettet die banken!
2010 - rettet den euro!
2013 -rettet griechenland!
2015 - rettet die flüchtlinge
2016 - rette sich wer kann....
2017 - ....... :mog
2018 -Optimisten lernen Chinesisch, Pessimisten lernen Arabisch, Realisten lernen Schießen.

Mato

Fortgeschrittener

Beiträge: 376

Fahrzeug: Corrado, Lupo, Touran

Motorisierung: VR6,1,6 16V, 1.4 TSI

Baujahr: 1994, 2003, 2011

Wohnort: Dülmen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Januar 2018, 09:59

Schau mal hier.
Ist aktuell plug and Play.

https://www.vr6forum.eu/viewtopic.php?f=3&t=13253
Gruß Marco
94er VR6 16Bit, Schrick SSR, Climatronik, Mark20, Doppelairbag, Hartmann ab Kat, GRA, SWRA und noch viel mehr in LK1B :D

gelbkopfskalar

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Fahrzeug: Golf

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Bochum,NRW,Deutschland

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Januar 2018, 10:03

Hallo,

richtig, die Polo-Schaltbox ist ebenso wie die Golf-Box ein Aluteil.
Die wirkliche Schaltverbesserung kommt aus dem Schaltturm, der von VW mehrfach überarbeitet wurde.
Eine neuere Box ist hauptsächlich wegen der Anbindung der neueren Schaltseile erforderlich.

Viele Grüße

Beiträge: 612

Fahrzeug: Corrado & Golf3 & Audi A6 4F Avant

Motorisierung: Corrado 1,8T 381PS & Golf3 2,8 V6 24V 238PS & Audi 3.0lTDI 233PS

Baujahr: Corrado 1990, Golf 1995, Audi 2008

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Februar 2018, 09:44

Habe ich damals bei dem 5 Gang umgebaut. Ja es ist etwas besser. Musst aber Halter für die 4er Schaltbox im Tunnel anpassen.
Des Weiteren gibt es zwei verschiedene Ausführung der Seile / Turm. Bzw. die Köpfe der Seile unterscheiden sich in Bezug auf die Aufnahme.
Da brauchste halt beides mit dem gleichen Patent.
Soweit alles recht stressfrei, allerdings muss der Deckel vom Getriebe unten mit getauscht werden, in dem der Schaltturm steht.
Damals war es nicht ganz einfach die Teile gebraucht zu finden, besonders die Schalttürme will kaum jemand einzeln verkaufen.
Gruss

Ähnliche Themen

Thema bewerten