Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mr. Ghostface

Fortgeschrittener

  • »Mr. Ghostface« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V Turbo

Baujahr: 90

Wohnort: Hoyerswerda

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. März 2005, 23:09

Brembo 4 Kolben an der Hinterachse

Tach auch

Frage meinerseits: Hatt es schon einer verwirklicht die 4 Kolben Brembo Bremsanlage die hier im Forum so bekannt geworden ist an die hinterachse zu bekommen.

Ist das in irgendeiner Form durch Adapter oder so möglich?? Oder führt da kein Weg ran??

Wenn nich, was gibts für Möglichkeiten die hintere Bremse gegen was viel viel besseres Auszutauschen ohne gleich 1000€ dafür zu löhnen. Denn die hintere Orginal Bremsanlage is ja wirklich "Kindergarten".

Hatt da jemand was auf Lager ?( :birne

THX
Unsere neue Seite!!


www.wps-racing.com

Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 766

Fahrzeug: Corrado 16V;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer, Golf II GL

Motorisierung: 16V, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel, 8V

Baujahr: 1993, 1989, 2010, 1992

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. März 2005, 00:14

Was willst du damit erreichen? Der Corrado hat kaum Gewicht auf der Hinterachse und ist kein Hecktriebler. Faden tut die hintere Bremse auch nicht und ich hab hinten auch noch keine ausgeglühten Bremsscheiben gesehen.

Ausser Optik schätze ich den Nutzen mal auf gegen 0

Im Gegenteil, ein überbremsen der Hinterachse wünscht sich wohl keiner ;)

Abgesehen von dem Problem das du noch eine Handbremsfunktion hinbekommen musst.
FACTA, NON VERBA




My name is Legion; for we are many

Tomy

Tom-Oliver Grunewald

Beiträge: 6 526

Fahrzeug: Golf VI GTI, ex Corrado exclusiv`93

Motorisierung: 2.0 TSI, ex 2.0L 16V (9A)

Baujahr: 2010, ex 93

Wohnort: Seifhennersdorf(Sachsen)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. März 2005, 00:32

sehe ich genauso wie Pjay,zumal die hintere Bremse ja glaub max. mit 20% angesteuert wird.

da die hintere eh nen eigenen Kreis hat,reicht es doch wenn die vordere ordentl. Power bringt.

4

Dienstag, 15. März 2005, 00:39

richtig, das ist humbug.
jemand der eine spur ahnung hat und sowas sieht wird :qts

schon allein aufgrund der dynamischen achslastverteilung beim bremsen. sprich je stärker gebremst wird, desto mehr verlagert sich die achslastverteilung nach vorn, der effekt wird jedesmal sehr anschaulich durch das eintauchen vorn beim scharfen bremsen demonstriert.
fazit stärkere bremse macht nur vorn sinn.
cu konrad

Cabrio 20V

Schüler

Beiträge: 153

Fahrzeug: Golf I Cabrio

Motorisierung: 1,8T 20V

Baujahr: 1991

Wohnort: FDS

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. März 2005, 01:33

Olla,

ich stimme dem ganzen auch zu, dass hinten nicht soviel angesteuert wird.

Die Idee ist im Grund nicht schlecht, da ich seit längerem mit dem Gedanken spiele hinten auf Innenbelüftet umzurüsten.

Aber so einfach wie man sich das vorstellt ist es auch nicht. :motz

Man kann einfach nicht Bremssättel von vorne nach hinten montieren, da diese gedreht werden müssen und somit der große Kolben zuerst bremst bevor der kleine Kolben kommt. Und somit überbremst, d.h. hinten stehen die Räder zuerst, der Wagen. :down

Die Problematik mit dem überbremsen kam früher desöfteren vor, als bei den Käfern hinten nur die Radbremszylinder vom Typ 3 verbaut wurden ohne vorne andere Bremssättel einzubauen.

Heutzutage ist es schwieriger, da für die hinteren meistens ein Bremsdruckregler verbaut ist.

Richtig Sinn macht es wenn man das Komplettpaket verbaut, d.h. vorne große Bremse (Brembo od. Porsche), hinten innenbelüftet (Porsche oder ???) w.m. mit Handbremsseil, ABS, großer HBZ und Bremskraftverstärker. :top

Dann kann man getrost mal bei 240 in die Eisen gehen. :ablach

Falls ich mit einigen Aussagen falsch liege, könnt ihr mich gerne korrigieren.

Grüße,

Wolf
:prost
Golf I Cabrio, Bj.: 91
Sondermodell: Etienne Aigner in mitternachtsblaumetallic
Motor: 1,8T seit 2001, MKB: AGU, leicht modifiziert mit K04 Lader
Räder: 3tlg. BBS in 7 x 15 und 8 x 15

Verbauch:


JJames

Meister

Beiträge: 1 774

Fahrzeug: MB CLS W219

Motorisierung: 5,5 V8

Baujahr: 2008

Wohnort: Dresden, Germany

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. März 2005, 08:43

Ich sehe den Vorteil auch hauptsächlich im Optikbereich. Aber umbauen kann man das schon, ist aber sehr teuer, wie das meiste im Tuningbereich. Eine Adresse wäre mbt-engineering. Gibts glaube auch schon einen tread dazu
Gruß! JJ



Ex-Corrado VR6 Turbo

Mr. Ghostface

Fortgeschrittener

  • »Mr. Ghostface« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V Turbo

Baujahr: 90

Wohnort: Hoyerswerda

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. März 2005, 08:47

Jo... wie gesagt war ja nur ne frage ob das machbar ist und wie eure meinungen dazu sind.

Das mit der Handbremse wird in der Tat ein Problem, so das die günstigen Brembo schon mal wegfallen,

Das mit dem Überbremsen seh ich nicht so eng, lässt sich doch regulieren die Bremsvalance.

Naja trotzdem würd ich es lieber sehn wenn hinten paar stärkere Bremsen Arbeiten würden hab da echt bedenken aber wir werden sehn.

Trotzdem, wenn jemand ne günstige Alternative aufn Tisch legen kann in dem die hintere Bremsanlage wenigstens paar cm mehr scheibendurchmesser bring und von der Bremsleistung her bisschen mehr hatt als Serie, dann her damit.

THX
Unsere neue Seite!!


www.wps-racing.com

Martin Böttger

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16VG60

Baujahr: 89/95

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. März 2005, 09:05

Also wenn hinten überhaupt ändern dann das Material vom Cupra R, das sind 256x 22 wenn ich nicht irre und der Sattel hat die Handbremsfunktion drin....also sozusagen einfach einbaubar!
MfG Martin

US 16V G60 mit gekürztem S2 Saugrohr in 95er VR6 Karosse, mit Elra, Bi-Airbag und Raid Silberpfeil, Climatronic, Bi-Xenon, Blau/schwarze Allesbelederung und Seat Leon Cupra R Bremse vorn und hinten :D

Mr. Ghostface

Fortgeschrittener

  • »Mr. Ghostface« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V Turbo

Baujahr: 90

Wohnort: Hoyerswerda

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. März 2005, 11:11

@Martin Böttger: Das ist doch mal was :top Hast du da auch nen Preis dazu???

Die 256 würden ja schon bissl besser sein als die Serie.
Unsere neue Seite!!


www.wps-racing.com

Martin Böttger

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16VG60

Baujahr: 89/95

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. März 2005, 12:01

Nein leider nicht, aber geh einfach mal von den originalen Preisen aus und leg 10-15% drauf so als Schätzung :D
MfG Martin

US 16V G60 mit gekürztem S2 Saugrohr in 95er VR6 Karosse, mit Elra, Bi-Airbag und Raid Silberpfeil, Climatronic, Bi-Xenon, Blau/schwarze Allesbelederung und Seat Leon Cupra R Bremse vorn und hinten :D

VR6 Marius

Erleuchteter

Beiträge: 2 718

Fahrzeug: Corrado VR6, Golf 2 VR6

Motorisierung: VR6

Baujahr: 6/94 und 7/89

Wohnort: 76359 Karlsruhe

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. März 2005, 12:25

Porsche Boxter Sättel und Scheiben passen auch.
Gruss
Marius


Corrado: Sitzgelegenheit, die es

einem ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen.


06/94 in aquablau-perleffect


Mr. Ghostface

Fortgeschrittener

  • »Mr. Ghostface« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V Turbo

Baujahr: 90

Wohnort: Hoyerswerda

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. März 2005, 12:56

äähhh... bin da nich so bewandert: Porsche Boxter Scheiben passen an die 4 Loch Anbindung des Corrados??? Oder sind das 4 Loch Scheiben.


Aber ich denk ma Porsche Boxter gegenüber Cupra Bremsen sind vom Preis her denk ich ma doch ein Stück teurer???
Unsere neue Seite!!


www.wps-racing.com

StefanOG60

Meister

Beiträge: 17 663

Fahrzeug: Corrado G60, Defender 110, A3 8PA, Defender 110

Motorisierung: 4 Zylinder mit Spirallader, TDi, 2,0 CR-TDI. TD5

Baujahr: 7/91 (Corrado), 1998, (A3) 7/2010, 2002

Wohnort: Friedrichshafen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. März 2005, 18:58

Habe so einen Umbau erst einmal gesehen, das war an einem MTM S4. Dort waren hinten Porschesättel (4Kolben) und der originale Bremssattel (als Handbremse) verbaut.

Das kostet aber richtig Asche, und auch der Umbauaufwand ist recht groß weil der Achsschenkel bearbeitet werden musste (Auflagefläche fräsen)

Allerdings sahen die Bremsscheiben bei dem MTM S4 auch so aus als ob sie es nicht leicht hätten. (gelocht und innenbelüftet an der HA)
Corrado G60, powered by Zoran and evolution-tuning :fahr

14

Dienstag, 15. März 2005, 21:06

abgesehen dass es auf der hinterachse blödsinn (beim corrado) ist, funzt die festsattel-gaudi nur mit in zwei varianten.
handbremsfunktion über seil an einen extra sattel (nur mechanisch nix hydro) z.b. bei movìt
handbremsfunktion über backen (bmw,benz)z.b. mbt-vw-umbau

wie sollten denn die seat teile gehen?? wo soll denn das radlager hin? ist doch golf 4 ?(

machs vorn lieber gscheid und gut 8)

Martin Böttger

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16VG60

Baujahr: 89/95

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. März 2005, 22:35

Ach der Golf 4 hat hinten keine Radlager? Mal was neues Magnetschwebetechnik bei VW... :top
MfG Martin

US 16V G60 mit gekürztem S2 Saugrohr in 95er VR6 Karosse, mit Elra, Bi-Airbag und Raid Silberpfeil, Climatronic, Bi-Xenon, Blau/schwarze Allesbelederung und Seat Leon Cupra R Bremse vorn und hinten :D

Mr. Ghostface

Fortgeschrittener

  • »Mr. Ghostface« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16V Turbo

Baujahr: 90

Wohnort: Hoyerswerda

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. März 2005, 08:41

@Windy: Vorne ist ja schon was gutes dran. (Brembo 4 Kolben mit 302 Scheiben) Aber ich denk mal einen Tick besse könnte die hintere schon sein.

Wenn es wirklich zuviel aufwand ist und ne Menge Kohle kostet fahr ich diese Saison wohl hinten erstmal Serie. Ma schaun was passiert :angst


Werd heut trotzdem mal zu seat fahren und nach der Cupra Bremse fragen. Die Vordere ist ja glaube ich auch vom Seat?!
Unsere neue Seite!!


www.wps-racing.com

jürgen

unregistriert

17

Mittwoch, 16. März 2005, 11:30

2 Sättel gleichzeitig wegen der Handbremse zu montieren ist Mist, denn das erhöht nur unnötig die ungefederten Massen, nicht umsonst ist beim 4er der Sattel größtenteils aus Alu. Bau doch auf Golf 4 Sättel hinten um, sind beim R32 auch ausreichend, trotz der großen Bremsen vorne., außerdem ist der Umbau relativ problemlos, siehe Golf "4-Look" Cabrio, was ja eigentlich von der Achse her ein 3er ist.
Gruß
Jürgen

18

Mittwoch, 16. März 2005, 17:14

Zitat

Original von Martin Böttger
Ach der Golf 4 hat hinten keine Radlager? Mal was neues Magnetschwebetechnik bei VW... :top

wer sagt dass der g4 keine lager hat??

.........aber lass gut sein, ist mir zu mühsam :rolleyes:

StefanOG60

Meister

Beiträge: 17 663

Fahrzeug: Corrado G60, Defender 110, A3 8PA, Defender 110

Motorisierung: 4 Zylinder mit Spirallader, TDi, 2,0 CR-TDI. TD5

Baujahr: 7/91 (Corrado), 1998, (A3) 7/2010, 2002

Wohnort: Friedrichshafen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. März 2005, 17:39

Zitat

Original von Mr. Ghostface
@Windy: Vorne ist ja schon was gutes dran. (Brembo 4 Kolben mit 302 Scheiben) Aber ich denk mal einen Tick besse könnte die hintere schon sein.

Werd heut trotzdem mal zu seat fahren und nach der Cupra Bremse fragen. Die Vordere ist ja glaube ich auch vom Seat?!


Ja, die ist von Seat, und wenn du die nicht abgedrehthast dann hat die 305mm und nicht 302mm Durchmesser ;)

Die hintere Bremse bremst eh nie mit 100%. Wenn du willst dass sie besser bremst dann kannst du auch am LAB rumpfuschen, aber was passiert wenn die hintere Bremse zu "gut" bremst wurde hier ja schon erläutert :rolleyes:
Corrado G60, powered by Zoran and evolution-tuning :fahr

Tomy

Tom-Oliver Grunewald

Beiträge: 6 526

Fahrzeug: Golf VI GTI, ex Corrado exclusiv`93

Motorisierung: 2.0 TSI, ex 2.0L 16V (9A)

Baujahr: 2010, ex 93

Wohnort: Seifhennersdorf(Sachsen)

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. März 2005, 18:40

Zitat

Original von StefanOG60
Die hintere Bremse bremst eh nie mit 100%. Wenn du willst dass sie besser bremst dann kannst du auch am LAB rumpfuschen, aber was passiert wenn die hintere Bremse zu "gut" bremst wurde hier ja schon erläutert :rolleyes:


und genau das ist der Punkt,wer nun was größeres will,der wird dann nur in Sachen Optik belohnt,mehr auch nicht.

Thema bewerten