Sie sind nicht angemeldet.

JJames

Meister

Beiträge: 1 774

Fahrzeug: MB CLS W219

Motorisierung: 5,5 V8

Baujahr: 2008

Wohnort: Dresden, Germany

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 15. August 2006, 08:30

Es gibt übrigens für die Hinterachse eine interssante Lösung: Golf 4 Sättel mit Porsche Bremsscheiben 299x24, Radnabenadapter und Bremssatteladapter angefertigt. Bei den Sätteln muss ich mal schauen, welche das genau sind.
Gruß! JJ



Ex-Corrado VR6 Turbo

Martin Böttger

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 16VG60

Baujahr: 89/95

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 15. August 2006, 23:58

Hmmmmm,

ich habs jetzt endlich geschafft die Cupra R Hinteradbremse in den Corrado zu pflanzen, das sieht schon wenentlich besser aus, aber 300er Scheiben hinten ist das nicht ein wenig übertrieben? Der Corrado ist doch eh schon recht leicht hinten.
MfG Martin

US 16V G60 mit gekürztem S2 Saugrohr in 95er VR6 Karosse, mit Elra, Bi-Airbag und Raid Silberpfeil, Climatronic, Bi-Xenon, Blau/schwarze Allesbelederung und Seat Leon Cupra R Bremse vorn und hinten :D

dr. t

Anfänger

Beiträge: 30

Fahrzeug: VW Corrado

Motorisierung: 2.0i

Baujahr: 11/1994

Wohnort: Esslingen

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 5. Januar 2014, 19:35

Hallo zusammen,



ich belebe dieses Thema mal wieder. Ich bin gerade dabei auf Plusachse umzubauen, in diesem Zug soll auch gleich der Umbau auf MARK20 und der Bremsanlage erfolgen. Ich habe schon diverse Themen gelesen, konnte mich aber nicht ganz aufschlauen. Ich möchte vorne gerne eine 4-Kolben Brembo-Bremse verbauen, an der Hinterachse hatte ich mir die Variante mit der R32-Bremse vorgestellt.



Die Leon Cupra Bremse soll für 5x100 ja die richtige sein. Weiß jemand ob die Leon-Sättel baugleich mit denen anderer Modelle sind (z.B. Renault Megane RS,...)? Gibt es mittlerweile eine TÜV-Konforme Lösung für die Bremssatteladapter? Was muss sonst noch bezüglich TÜV beim Umbau beachtet werden?

Thema bewerten