Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Mai 2019, 14:03

Servopumpe als Ersatzteil, welcher Hersteller ist zu empfehlen ?

Nach kurzer Recherche musste ist feststellen, dass es himmelweite Unterschiede im Preis gibt. eBay, meist ohne verweiß auf den Hersteller aber neu ab ca. 50€.
Überholte ab ca. 59 - 80 €, Meyle ab ca. 89€ oder gezielt ZF für 200+ €. Hersteller schein es auch reichlich zu geben. Aber welche wäre denn nun empfehlenswert ?
Hat jemand Erfahrungen mit der Einen oder Anderen Servopumpe gemacht ?
Neu bei VW wohl nicht mehr möglich, richtig ?
www.53i-styling.de

my car on KLUTCH Republic


2

Dienstag, 7. Mai 2019, 14:24

ich habe im roten eine 'refurbished' verbaut, seit 3 (oder 4?) jahren problemlose funktion. müßte aber erst nachsehen, welcher anbieter das war.

die im schwatten (erstkäufer ich :D ) läuft übrigens seit fast 30 jahren und >300k km problemlos. da hat das lenkgetriebe vorher aufgegeben. wahrscheinlich lags an einem verborgenen riß im faltenbalg.

das geheimnis wird wohl sein, alle paar jahre wechsel des servoöls und den riemen nicht zu straff spannen... :rolleyes:
denn übermäßigen belastungen ist dieses simpel-system der servopumpe nicht ausgesetzt.

vw wollte übrigens (onkel edgar 2007) als letzte preis ~230 öcken sehen :whistling:

mal grad bei ebay geluschert- heut würd ich wahrscheinlich so eine nehmen:echt link

stammt zwar wahrscheinlich aus china, aber die wurden für die dortigen 'neuen' alten vw's wie jetta und consorten produziert bzw. heute noch.
ich habe mit china-teilen für die serienfertigung durchweg gute erfahrungen gemacht. man kann zwar in die keramikschüssel greifen, aber wenn der vk zwei jahre garantie (nicht gewährleistung!-das wäre schlechter) gibt, scheint er wohl selbst vertrauen in die dinger zu haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »konrad« (7. Mai 2019, 14:33)


gm4288

Anfänger

Beiträge: 43

Fahrzeug: Corrado, Jetta 1K2

Motorisierung: AGG, BKC

Baujahr: 1992, 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Mai 2019, 14:32

Bei VW gibt es die Pumpe für den VR6 für 350€ im austausch.

Thema bewerten