Sie sind nicht angemeldet.

VR6_93

Anfänger

  • »VR6_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6

Baujahr: 1993

Wohnort: Burgenland

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Juni 2017, 22:06

Sport oder Gewindefahrwerk?

Servus!

Ich möchte mir ein neues Fahrwerk für meinen VR6 kaufen da mein altes Lowtec hinüber ist. Welches würdet ihr mir empfehlen? Ist für den Alltag und muss kein Gewinde sein. Hauptsache billig, etwas tief und keine Probleme.

Ich überlege zwischen den beiden. Nehme auch gerne Vorschläge entgegen.

Gewinde:
lowtec https://www.n2o-tuning.com/lowtec-h9.1-s…VLe1BoCSz7w_wcB

oder

fk https://www.fk-shop.de/normale-Versandko…5JZlxoCPvbw_wcB

Sportfahrwerk: https://www.n2o-tuning.com/lowtec-comp-s…aw1dRoCXSrw_wcB

MfG
PROJECT VRXXX

:trink

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VR6_93« (19. Juni 2017, 22:12)


Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 113

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Juni 2017, 22:53

Billig und keine Probleme gibts nicht :P

Qualität kostet...

Original Dämpfer mit 35er Federn ist kompfortabel und langlebig.
Oder ein TA Gewinde ist auch nicht soo schlecht wie manch einer sagt.

Wobei ich an einem Corrado VR6 nicht sparen würde :nixweiss

:theo

53i & 35i :love

G60Pete

Profi

Beiträge: 806

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: PG

Baujahr: 89

Wohnort: Graz.at

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2017, 23:02

Bilstein PSS9.
Punkt.

VR6_93

Anfänger

  • »VR6_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6

Baujahr: 1993

Wohnort: Burgenland

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Juni 2017, 23:42

Ich werde mal das billige 200€ TA Technix testen, das sollte meinen Anforderungen bis zum Turboumbau standhalten. Habe die originalen Dämpfer leider nicht mehr.

Das Qualität kostet ist mir klar. Ich suche nicht nach Qualität. ;)

Danke für die schnellen Antworten!
PROJECT VRXXX

:trink

G60Pete

Profi

Beiträge: 806

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: PG

Baujahr: 89

Wohnort: Graz.at

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Juni 2017, 23:53

Wieso nicht gleich was vernünftiges verbauen?
Ich mein, wenn du dann Leistung fahren willst, kommst du um was Hochwertiges eh nicht herum...

VR6_93

Anfänger

  • »VR6_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6

Baujahr: 1993

Wohnort: Burgenland

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Juni 2017, 00:01

Weil das Budget zur Zeit ziemlich knapp und schon einiges gemacht worden ist. Das Ding stand 6 Jahre und wartet jetzt auf seine neue Kennzeichen. Mehr wie das es fährt und ein Gutachten bekommt brauche ich derweil nicht
PROJECT VRXXX

:trink

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VR6_93« (20. Juni 2017, 00:02)


535

Meister

Beiträge: 1 990

Fahrzeug: A4 Avant, Fahrrad, 5xCorrado

Motorisierung: TDI, 94er+95er VR6, 93er SLC, 2xUS G60

Baujahr: 03,2x91,93,94,95

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Juni 2017, 06:49

Ich will das TA nicht wirklich loben da doch schon recht hart wenns tief gefahren wird. Allerdings hält auch das bei der durchschnittlichen Jahreslaufleistung eines Schönwetter-Corrados viele Jahre.

Wie war denn deine Erfahrung mit Lowtec?
Ultra posse nemo obligatur




My name is Legion; for we are many

olliwood

Schüler

Beiträge: 57

Fahrzeug: Corrado, Zafira B

Motorisierung: G60, 1.9 CDTI

Baujahr: 1991 & 2006

Wohnort: Landkreis Fürth

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Juni 2017, 07:28

Das erste was nach dem Kauf von meinem Corrado rausgeflogen ist, war das TA-Technix "Fahrwerk". Es ist ein bretthartes Fahrwerk ohne jeglichen Komfort, na Hauptsache sautief und billig :S Spare lieber auf was anständiges, denn wer billig kauft, kauft zweimal :D

2306

Anfänger

Beiträge: 40

Fahrzeug: VW Corrado G60

Motorisierung: PG

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:06

Hi

Was ist denn bei Deinem Lowtec hinüber?

Generell ist die Bauart vom Lowtec etwas vom Besten was es gibt... Das ganze KW und ST Zeug ist einfach Müll. Bereits bei einer Tiefe von ca. 290mm (Kotflügelrand/Radmitte) hast Du weder Federvorspannung noch Federweg. Das Ganze Fahrwerk liegt auf den Anschlagpuffern und ist eine Fahrdynamische Katastrophe. Fährst Du mit 310mm kannst Du auch ein normales Sportfahrwerk verbauen.

Das Lowtec hat in der Tiefe immer noch Restfederweg weil die Konstruktion halt einfach intelligent ist.

Die Qualität steht aber auf einem anderen Blatt geschrieben und da kann ich nichts dazu sagen, weil ich noch nie ein Lowtec hatte.. allerdings ein D2 hatte ich mal, welches ähnlich konstruiert ist. Dies war das beste Fahrwerk das ich je gefahren bin.

Mfg Tom

VR6_93

Anfänger

  • »VR6_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: VR6

Baujahr: 1993

Wohnort: Burgenland

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:59

Die Stoßdämpfer sind hinüber weil das Auto 6 Jahre gestanden ist. Es hatte gerade mal 1500km oben, war aber sowieso nicht für dieses Auto vorgesehen weil mein Vater (einziger Vorbesitzer) das Falsche bestellt hat.

Bevor ich das TA einbaue werde ich noch das DTS line gewindefahrwerk testen, hab da noch ein Neues aufgetrieben.

MfG
PROJECT VRXXX

:trink

dutchblade

Anfänger

Beiträge: 6

Fahrzeug: corrado

Motorisierung: 2liter 8v

Baujahr: 1994

Wohnort: oldenzaal

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:36

Welches DTS Fahrwerk ist es geworden??
Und, wie sind deine Erfahrungen???

Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 755

Fahrzeug: Corrado 16V;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer, Golf II GL

Motorisierung: 16V, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel, 8V

Baujahr: 1993, 1989, 2010, 1992

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Februar 2018, 21:26

Wahrscheinlich in den Straßengraben gehoppelt....
FACTA, NON VERBA




My name is Legion; for we are many

Rado-Alex

Alexander Sabo

Beiträge: 2 474

Fahrzeug: Corrado 1.8T

Motorisierung: 1.8T BAM

Baujahr: 1989

Wohnort: Albstadt

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 1. Februar 2018, 22:34

Hi

Was ist denn bei Deinem Lowtec hinüber?

Generell ist die Bauart vom Lowtec etwas vom Besten was es gibt... Das ganze KW und ST Zeug ist einfach Müll. Bereits bei einer Tiefe von ca. 290mm (Kotflügelrand/Radmitte) hast Du weder Federvorspannung noch Federweg. Das Ganze Fahrwerk liegt auf den Anschlagpuffern und ist eine Fahrdynamische Katastrophe. Fährst Du mit 310mm kannst Du auch ein normales Sportfahrwerk verbauen.

Das Lowtec hat in der Tiefe immer noch Restfederweg weil die Konstruktion halt einfach intelligent ist.

Die Qualität steht aber auf einem anderen Blatt geschrieben und da kann ich nichts dazu sagen, weil ich noch nie ein Lowtec hatte.. allerdings ein D2 hatte ich mal, welches ähnlich konstruiert ist. Dies war das beste Fahrwerk das ich je gefahren bin.

Mfg Tom


Also ich fahre die von dir besagten 290mm. Federweg ist ausreichend vorhanden. Auch die Federvorspannung ist mehr als ordentlich. Ich fahre ein mittlerweile 10Jahre altes KW Var.1 in der Inox Version. Das Fahrwerk sieht annähernd wie neu aus. Härte etc. ist vollkommen akzeptabel.
Corrado mit sehr vielen Modifikationen die hier leider nicht alle reinpassen! :vertrag :theo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rado-Alex« (1. Februar 2018, 22:34)


postautog60

Fortgeschrittener

Beiträge: 189

Fahrzeug: US Corrado G60

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schleiz

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Mai 2018, 21:09

hab mir jetzt nach langer Überlegung ein Lowtec 9,2 mit dynamic Abstimmung gegönnt, Querträger und Stabibüchsen gleich mit gewechselt
erster Eindruck ist sehr gut ;)
als ich meinen Corrado gekauft hatte war ein Weitec verbaut das ich sofort rausgeschmissen habe, sau hart, man hat jeden Schweißpunkt der Karosse gehört
das Lowtec bietet einen angenehmen Komfort (mit Dynamic) und die Tiefe ist unabhängig wählbar
werd berichten wenn ich einige Runden gedreht habe
US Corrado 1990, RS Chip, 70.er Laderad, grosser LLK, TZ Fächerkrümmer, Hartmann Anlage, LS Doors, Leder zweifarbig, Verkleidungen in Carbon, Lowtec 9.2 dynamic, G 65, Oelkühler mit Thermostat, langer 5er Gang, doppel DIN mit Telefon, Navi, DVD, CD, Kopf und Ansaugbrücke CNC bearbeitet, leichte Hydros mit asym. Nockenwelle, leichte Schwungmasse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »postautog60« (23. Mai 2018, 21:10)


postautog60

Fortgeschrittener

Beiträge: 189

Fahrzeug: US Corrado G60

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

Wohnort: Schleiz

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Mai 2018, 21:11

habe jetzt die ersten paar hundert Kilometer abgespult
Komfort ist sehr gut, nicht zu hart, schluckt fast alles
schraub mich langsam nach unten, soweit es mit Radschalen geht
US Corrado 1990, RS Chip, 70.er Laderad, grosser LLK, TZ Fächerkrümmer, Hartmann Anlage, LS Doors, Leder zweifarbig, Verkleidungen in Carbon, Lowtec 9.2 dynamic, G 65, Oelkühler mit Thermostat, langer 5er Gang, doppel DIN mit Telefon, Navi, DVD, CD, Kopf und Ansaugbrücke CNC bearbeitet, leichte Hydros mit asym. Nockenwelle, leichte Schwungmasse

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 113

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. Mai 2018, 22:12

Sehr gut :thumbup:
Ich bin auf dein Fazit zum Saisonende gespannt. Vom Grundprinzip ein tolles Fahrwerk.

:theo

53i & 35i :love

Thema bewerten