Sie sind nicht angemeldet.

GTFahrer

Schüler

  • »GTFahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: 9a

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

21

Samstag, 10. November 2018, 20:41

Was FluidFilm angeht bin ich inzwischen richtig angetan. Gerade das Gel, davon hab ich bei jeder Reparatur die Dose parat. Alle Schrauben die nicht heiß werden oder kritisches Zeug befestigen schmier ich damit ein... die gehen auch am Daily trotz massiver Streusalzorgien auf wie nichts... auch die Spurstange habe ich damit leicht eingepinselt... gab nie mehr lamentierende Einsteller.
Unterbodenschutz beschädigt, iwo Rost? Leicht anschleifen, aufpinseln. Selbst im Radkasten meines Ventos hingeschmiert, Winter durchgefahren... Rost nicht weiter gewandert 8| :thumbsup:

Übrigens... das aktuelle BOB 1, also die Versiegelung hat nen verringerten Isocyanatanteil. Ist damit nicht mehr so gut, was Entziehen von Kristallwasser angeht. Dafür weiche ich jetzt auf Mipa R. Versiegelung, APP R-Stop oder Voss G4 aus.

Zitat

Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur.

Max Frisch

Ron

Profi

Beiträge: 754

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

22

Samstag, 10. November 2018, 22:55

Ich habe das Fluid Film Liq. A auch als Spraydose und nutze das in der Tat auch für Sachen, die nicht am Auto sind, da es aktiv den Rost zersetzt. Habe damit letztens z. B. eine Crimp-Zange bearbeitet, wo sich leichter Flugrost drauf gebildet hat. Absolut :thumbsup: . Der Rost war weg und geschmiert war das gute Teil auch noch. Oder als Löser rostiger Schrauben ....
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Thema bewerten