Sie sind nicht angemeldet.

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 05:17

Frohes Neues

Hallo an alle, ich würde mich gerne kurz vorstellen.
Ich bin der Mo und komme aus Bosnien. Bin 21 Jahre jung und fahre einen US G60 den ich vor Zwei Monaten gekauft hab, mit allerlei Ausstattung. Dieser ist mein 2. Fahrzeug, ich fuhr einen 1.8T 20v GTI vor dem Corrado (den Verkauf bereuhe ich natürlich). Mein Vater kaufte ihn für mich da ich nicht in Bosnien bin. Aber in zwei Monaten kann ich das gute Stück sehen. Schon als Junge sabberte ich nach Corrados und jetzt ist er da. Mein Traum war ein VR in Rot, aber man kann auch nicht wählerisch sein speziell beim Corrado.
Der G stand ungf. 10 Jahre auf einem Parkplatz, wurde dann vom Vorbesitzer gekauft und neu Lackiert. Es ist die Nummer 016428 von 1990.
Es gibt sogar einen Eintrag in der Database vom Besitzer der ihn auf dem Parkplatz stehen lies:


http://www.corrado-database.nl/index.php…ew_user&id=5200

Er sieht sehr mitgenommen aus und es fehlen viele Teile die ihm den US Title geben (SMLs, Knee-bars, Lenkrad..).
Erstaunlicher weiße funktioniert alles - Schiebedach, Heckspoiler, Fensterheber und der G lader liefert auch 0.7 - 0.8 bar. Eine Wartung braucht er auf jeden Fall. Ich schätze so um die 10 Jahre hat er keine Wartung bekommen. Ich hoffe mich erwartet keine Havarie wenn ich den Lader aufmache, ich würde ihn gerne so Original wie möglich behalten. Sonst muss der G60 weichen.
Hier noch ein Paar Bilder:















Mein alter Golf:






<img

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 087

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 16:33

Herzlich Willkommen :prost

:theo

53i & 35i :love

Ron

Profi

Beiträge: 650

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 22:02

Herzlich Willkommen.
:laola :laola :laola

Zitat

den Verkauf bereuhe ich natürlich

Warte mal ab, bis du den Corrado gefahren bist....

Zitat

Mein Traum war ein VR in Rot

Der G60 ist ein toller Corrado und er ist das Urmodell, weshalb ich ihn heute noch favorisiere :love. Als ich meinen ersten G60 gekauft habe, gab es allerdings noch keinen VR. Und wenn die Liebe erst einmal gewachsen ist, möchte man auch nicht mehr wechseln. Das ist halt alles Geschmacks- und Ansichtssache.

Zitat

Er sieht sehr mitgenommen aus und es fehlen viele Teile die ihm den US Title geben (SMLs, Knee-bars, Lenkrad..).

US-Teile sind leider ncht ganz preiswert zu bekommen.

Zitat

Erstaunlicher weiße funktioniert alles - Schiebedach, Heckspoiler, Fensterheber und der G lader liefert auch 0.7 - 0.8 bar.

Das ist schon eine bessere Basis, als es bei meinem zweiten der Fall war, welchen ich ursprünglich als Ersatzteilträger für den ersten gekauft hatte. In Summe kam eine DIN A4 Seite an Mängeln zusammen. Letztlich waren die techn. Mängel aber leicht zu beheben, weshalb ich ihn dann doch fertig gemacht habe. Optisch ist er zwar auch keine Schönheit mehr, dafür aber alles original. Allerdings zickt er auch immer wieder mit neuen Macken rum, weshalb es nicht langweilig wird und was den Vorteil hat, den Wagen in- und auswendig kennen zu lernen. Sozusagen mein Corrado-Lernprojekt.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron« (3. Januar 2018, 22:03)


Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Januar 2018, 03:24

Ich kann von hier aus nichts zu dem Zustand des Wagens sagen. Nur gehe ich halt von meinem Vater aus - er sagt auch - ist eine gute Basis. Die erhaltung wird sich auch in die länge ziehen da ich im Ausland arbeite. Melde mich auch nächstes mal mit neuen Infos und dem aktuellen Stand des Wagens.
Das mit den US Teilen verstehe ich auch, aber die meisten Teile sind da, sogar die Spiegelgläßer! Ich arbeite in einer ami Militärbasis im nahen Osten, deshalb beträgt das Shipping nur 15$. ;) Also SMLs für 70$ sozusagen hehe.

Ich hätte auch 35i US Teile zum ´eintauschen´, gegen 53i US Teile natürlich wie z.B. Beige Kniepolster und die Metall strebe, US Meilentacho (16V - KR) und komplettes ELRA System.
Werde sie vll. auch auf kleinanzeigen anbieten, sind aber erst im März verfügbar..


Edit: Für das Thema Felgen dachte ich so an Azev A in 16"..

Danke für die Willkommensgrüße und bis zum nächsten Update!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kina« (5. Januar 2018, 03:26)


Ähnliche Themen

Thema bewerten