Sie sind nicht angemeldet.

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 05:17

Frohes Neues

Hallo an alle, ich würde mich gerne kurz vorstellen.
Ich bin der Mo und komme aus Bosnien. Bin 21 Jahre jung und fahre einen US G60 den ich vor Zwei Monaten gekauft hab, mit allerlei Ausstattung. Dieser ist mein 2. Fahrzeug, ich fuhr einen 1.8T 20v GTI vor dem Corrado (den Verkauf bereuhe ich natürlich). Mein Vater kaufte ihn für mich da ich nicht in Bosnien bin. Aber in zwei Monaten kann ich das gute Stück sehen. Schon als Junge sabberte ich nach Corrados und jetzt ist er da. Mein Traum war ein VR in Rot, aber man kann auch nicht wählerisch sein speziell beim Corrado.
Der G stand ungf. 10 Jahre auf einem Parkplatz, wurde dann vom Vorbesitzer gekauft und neu Lackiert. Es ist die Nummer 016428 von 1990.
Es gibt sogar einen Eintrag in der Database vom Besitzer der ihn auf dem Parkplatz stehen lies:


http://www.corrado-database.nl/index.php…ew_user&id=5200

Er sieht sehr mitgenommen aus und es fehlen viele Teile die ihm den US Title geben (SMLs, Knee-bars, Lenkrad..).
Erstaunlicher weiße funktioniert alles - Schiebedach, Heckspoiler, Fensterheber und der G lader liefert auch 0.7 - 0.8 bar. Eine Wartung braucht er auf jeden Fall. Ich schätze so um die 10 Jahre hat er keine Wartung bekommen. Ich hoffe mich erwartet keine Havarie wenn ich den Lader aufmache, ich würde ihn gerne so Original wie möglich behalten. Sonst muss der G60 weichen.
Hier noch ein Paar Bilder:















Mein alter Golf:






<img

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 136

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 16:33

Herzlich Willkommen :prost

:theo

53i & 35i :love

Ron

Profi

Beiträge: 727

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 22:02

Herzlich Willkommen.
:laola :laola :laola

Zitat

den Verkauf bereuhe ich natürlich

Warte mal ab, bis du den Corrado gefahren bist....

Zitat

Mein Traum war ein VR in Rot

Der G60 ist ein toller Corrado und er ist das Urmodell, weshalb ich ihn heute noch favorisiere :love. Als ich meinen ersten G60 gekauft habe, gab es allerdings noch keinen VR. Und wenn die Liebe erst einmal gewachsen ist, möchte man auch nicht mehr wechseln. Das ist halt alles Geschmacks- und Ansichtssache.

Zitat

Er sieht sehr mitgenommen aus und es fehlen viele Teile die ihm den US Title geben (SMLs, Knee-bars, Lenkrad..).

US-Teile sind leider ncht ganz preiswert zu bekommen.

Zitat

Erstaunlicher weiße funktioniert alles - Schiebedach, Heckspoiler, Fensterheber und der G lader liefert auch 0.7 - 0.8 bar.

Das ist schon eine bessere Basis, als es bei meinem zweiten der Fall war, welchen ich ursprünglich als Ersatzteilträger für den ersten gekauft hatte. In Summe kam eine DIN A4 Seite an Mängeln zusammen. Letztlich waren die techn. Mängel aber leicht zu beheben, weshalb ich ihn dann doch fertig gemacht habe. Optisch ist er zwar auch keine Schönheit mehr, dafür aber alles original. Allerdings zickt er auch immer wieder mit neuen Macken rum, weshalb es nicht langweilig wird und was den Vorteil hat, den Wagen in- und auswendig kennen zu lernen. Sozusagen mein Corrado-Lernprojekt.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron« (3. Januar 2018, 22:03)


Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Januar 2018, 03:24

Ich kann von hier aus nichts zu dem Zustand des Wagens sagen. Nur gehe ich halt von meinem Vater aus - er sagt auch - ist eine gute Basis. Die erhaltung wird sich auch in die länge ziehen da ich im Ausland arbeite. Melde mich auch nächstes mal mit neuen Infos und dem aktuellen Stand des Wagens.
Das mit den US Teilen verstehe ich auch, aber die meisten Teile sind da, sogar die Spiegelgläßer! Ich arbeite in einer ami Militärbasis im nahen Osten, deshalb beträgt das Shipping nur 15$. ;) Also SMLs für 70$ sozusagen hehe.

Ich hätte auch 35i US Teile zum ´eintauschen´, gegen 53i US Teile natürlich wie z.B. Beige Kniepolster und die Metall strebe, US Meilentacho (16V - KR) und komplettes ELRA System.
Werde sie vll. auch auf kleinanzeigen anbieten, sind aber erst im März verfügbar..


Edit: Für das Thema Felgen dachte ich so an Azev A in 16"..

Danke für die Willkommensgrüße und bis zum nächsten Update!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kina« (5. Januar 2018, 03:26)


Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Mai 2018, 07:38

Zeit mal wieder ein Update zu schreiben, falls jemand überhaubt liest..

Im März war ich Zuhause für ca. 20 Tage und habe das gute Stück mal unter die Finger genommen. Ich war überrascht, da ich einen schlechteren Zustand erwartet habe.
Schon am Tag 3. meines Urlaubs fand ich die richtigen Felgen, Remotec A 8x16 mit 195-45-16er Reifen.
Da ich nur 20 Tage zur verfügung hatte besorgte ich gleich Probekennzeichen und genoss die Ausflüge. An diesem Punkt muss ich Ron recht geben:

Warte mal ab, bis du den Corrado gefahren bist....
..und mit einem Bild Antworten:



Weiter gehts..
Da ein unbekanntes Gewindefahrwerk drauf ist konnte mann die Kurvenfahrten und Ausflüge richtig genießen. Es sind Blaue Federn drauf, für meinen Geschmack sind sie zimlich Komfortabel im gegensatz zum GF Schrott welches ich auf meinem ex-Golf fuhr - hart wie ein Brett!



Die Felgen:












Der neue Lader:





Viele Bilder hab ich leider nicht, 20 Tage vergehen sehr schnell, aber ende Juni kann ich mich dem Corri wenden weil ich kündige. Bessere Bilder gibt es dann auch, eine GoPro ist auch da.

Möchte aber noch gerne Anmerken das viele Teile für den Corrado schon da sind. Wie zB.:
-kompletter Überholsatz für den G Lader
-ein zweiter G Lader den ich für 200$ aus den USA ergattert habe - TOP Zustand - die Dichtleisten müssen Neu weil der Vorbesitzer ein 65er LR gefahren ist, dieses hab ich auch da.
-Theibach Chip, wird noch nicht eingebaut
-allerlei Kleinteile
-SMLs aus den USA
-ELRA Gurte, ohne weiteres
-Kompletter Tempomat mit Bedienungshebel
-Beta III und Gamma II Radio

Noch ein Paar Kleinteile sind da, kann mich aber nicht erinnern. Spiele mit dem Gedanken einen Scirocco mit Umbau auf G60 zu Kaufen und den Motor behalten, er ist für 1000€ zu haben. Hab leider keine lust den Scirocco in Teilen zu verkaufen. Die Idee einen 20V Kopf am PG anzubringen geht mir nicht aus dem Kopf, einen PG Rumpfmotor hab ich da...

Bis zum nächsten mal!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kina« (6. Mai 2018, 07:42)


Pjay

Patrick Paschke

Beiträge: 5 764

Fahrzeug: Corrado 16V;Corrado G60, Alltag C5 III HDI 170 Exclusive Business Tourer, Golf II GL

Motorisierung: 16V, G60, 170PS HDI Biturbo Diesel, 8V

Baujahr: 1993, 1989, 2010, 1992

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:10

Dobar dan!

In Sarajevo gab es 1999 noch 2 andere Corrados außer meinem gelben US. Der kam mit mir aber wieder nach Deutschland.

Viel Spaß mit dem Auto :)
FACTA, NON VERBA




My name is Legion; for we are many

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. Mai 2018, 05:29

Dobar dan!

In Sarajevo gab es 1999 noch 2 andere Corrados außer meinem gelben US. Der kam mit mir aber wieder nach Deutschland.

Viel Spaß mit dem Auto :)
Dobar dan, oder dobro jutro jetzt hehe.
Es gab viele Corrados in Bosnien, auch einige US, meiner wurde 1997. aus Deutschland nach Bijeljina Importiert und dann ungefähr 2003. nach Sarajevo verkauft. Dort wurde er bis 2009 gefahren und dann einfach stehen gelassen.

Den werde ich sicher haben, danke! ;)

Ron

Profi

Beiträge: 727

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Mai 2018, 19:17

Zitat

...falls jemand überhaubt liest..

Aber natürlich lesen wir alle fleißig mit. :top

Zitat


Zitat von »Ron«
Warte mal ab, bis du den Corrado gefahren bist....

Das erste Bild mit diesem :D in deinem Gesichtsausdruck sagt schon alles. Pure Freude am Fahren. Wieder ein überzeugter Enthusiast....

30 Jahre Corrado Treffen am Nürburgring schon vorgemerkt bzw. angemeldet? Bis jetzt sind schon über 100 Corrados bestätigt. Zeit sich kennen zu lernen...

Zitat

... und dann einfach stehen gelassen.

Wie kann man nur?
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Mai 2018, 06:41

Ron, du bringst mich schon zum nachdenken mit dem Corrado Treffen. Leider muss ich noch viel Arbeit in meinen Corrado stecken damit er die 1400km bis zum Nürburgring meistern kann. Aber eine Anreise ohne Corrado ist auch nicht ohne, ich melde mich falls ich kommen sollte.

Grüße an alle!

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Mai 2018, 14:57

Die Einlaufspuren auf den Laufflächen beim "neuen" Lader machen mich ein bisschen stutzig. Gibt es einen gewissen Wert für die Einlauftiefe? Eine der Dichleisten war am Ende Keilformig eingelaufen, man fühlt einen kleinen übergang wenn man mit dem Finger über die Laufflächen geht, nichts wildes.

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Juni 2018, 13:18

Bilder sagen mehr als Tausend Wörter

Ron

Profi

Beiträge: 727

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Juni 2018, 21:47

Hast du dir das mit dem Treffen am Ring noch mal überlegt? Es werden ja auch einige aus diesem Forum da sein. Mittlerweile ist zwar die offizielle Anmeldung abgelaufen, aber inoffiziell wird es sicherlich immer noch gehen, falls du doch noch kommen willst und dich noch nicht angemeldet haben solltest. Als Tagesgast brauchst du dich noch nicht einmal anmelden. Wäre schön dich dort kennenlernen zu können.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Kina

Anfänger

  • »Kina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: US Corrado

Motorisierung: G60

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juni 2018, 13:57

Hast du dir das mit dem Treffen am Ring noch mal überlegt? Es werden ja auch einige aus diesem Forum da sein. Mittlerweile ist zwar die offizielle Anmeldung abgelaufen, aber inoffiziell wird es sicherlich immer noch gehen, falls du doch noch kommen willst und dich noch nicht angemeldet haben solltest. Als Tagesgast brauchst du dich noch nicht einmal anmelden. Wäre schön dich dort kennenlernen zu können.
Leider gab es für mich keine möglichkeit am Treffen teil zu nehmen.
Zur Zeit spiele ich mit dem gedanken meinen Corrado zu Verkaufen, falls jemand Interresse haben sollte, bitte per PN anschreiben (der Preis liegt bei 3000€ ohne Transport nach DE).


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kina« (26. Juni 2018, 13:59)


Ron

Profi

Beiträge: 727

Fahrzeug: 1 x Corrado G60 US-Model, 1 x Corrado G60 DE Modell, beide Originalzustand

Motorisierung: beide 1,8 Liter PG mit G-Lader

Baujahr: beide 1990

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Juni 2018, 12:03

Was ist passiert? Warum willst du ihn jetzt wieder abgeben? Meiner Meinung nach ist so ein US ist ja schon was feines. Tricor (http://www.vwcorrado-forum.de/wbb/index.…New&userID=6428) sucht ja noch einen. Vielleicht hat sie Interesse? Allerdings fallen beim Import noch Steuern an.
Corradofahrer seit 1991 (ununterbrochen) mit einem nagelneuen G60 US-Modell (derzeit in Vollrestauration).
Zweiter G60 seit 2013, deutsches Modell, vom Schrott gerettet und dem Verkehr wieder zugeführt.
Beide Tornadorot, Bj. 90 :whistling: - CCG Member 521

Ähnliche Themen

Thema bewerten