Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Mittwoch, 29. Juli 2020, 08:06

Ja, Konrad. Es ist eigentlich ein reiner E-Motor. Vorne uns hinten abgedichtet, damit keine BF eindringen kann.
Lager waren weiter keine in den Pumpen.
Die Gegenseite am Block lässt sich ja sehr einfach mit der Hand drehen / bewegen.

Beim Entlüften hatten wir das Auto ja nicht laufen, haben das mit einem Bremsenentlüftungsgerät und Druckluft gemacht. Erst als wir fertig wagen, haben ich den Wagen wieder das erste mal gestartet.

Ich habe bisher auch keinen weiteren ansatzpunkt .... ?(
Bin jetzt auch erstmal wieder auf der Suche nach einer Pumpe oder kmpletten Block, das kann dauern, denn 500€ gebe ich dafür nicht aus.
instagram: thorsten53i

242

Montag, 3. August 2020, 18:26

... und die Servopumpe ist natürlich auch mit neuer Hohl-Schraube immer noch undicht :cursing:
instagram: thorsten53i

243

Freitag, 18. September 2020, 12:21

Ich habe inzwischen nun bereits 4 (!) Blöcke gekauft. Wollte Euch mal zeigen, was man so für sein Geld bekommt.
Alle werden natürlich ohne Gewährleistung auf Funktion verkauft.... Der Preis des ET spielt für den Zustand dabei keine Rolle.
Ich hatte auch einen Block dabei, den ich für 50€ gekauft hatte, da läuft die Pumpe, hatte aber anfangs leiche Geräusche gemacht.

Dies sind Bilder von der vorletzten, gelauft über eBay. Nachdem sie nicht lief, habe ich sie geöffnet. Das fand ich vor:





Hier war doch offensichtlich, dass hier ein Defekt vorliegen musste. Das Ding hat bestimmt im Feuchten lange Zeit gelegen.
Sowas ärgert mich dann masslos !! :cursing:

Seit gestern versuche ich nun, die letzte, funktionierende Pumpe einzubauen. Heute gehts weiter.
instagram: thorsten53i

244

Freitag, 18. September 2020, 14:24

sieht doch aus wie neu :thumbsup:


ist natürlich ärgerlich. hoffentlich wirds mit der letzten was.
es wird glaub ich zeit, das ich meine 'reserve-abs' zumindest mal teste.

hoffentlich war keins der 400+€ -sonderangebote bei deinen pumpen?

245

Freitag, 18. September 2020, 14:33

Nein, zum Glück nicht. Aber ich habe viele viele Angebote angesehen. Da ich ja "nur" die Pumpe brauche, konnte es ja auch ein Block ohne EDS sein. Alles um die 100€, mal 95€, der andere wieder 115€ etc.
Pumpe alleine ... unmöglich!!
instagram: thorsten53i

Beiträge: 1 582

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

246

Freitag, 18. September 2020, 19:55

Top Preise immerhin, ich hatte unter 150 EUR nix gefunden.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot
2020-heute: Golf Cabriolet Classic Edition in schwarz

2011-2012: Golf 3 GTI 16V
2010-2011: Golf 3 GL
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI

247

Freitag, 25. September 2020, 14:51

Die Pumpe ist drin seit ein paar Tagen. Zum entlüften sind wir aber noch nicht gekommen.
Vorgestern gabs noch eine neue Batterie, wurde mal Zeit nach bestimmt 10 Jahren....
instagram: thorsten53i

535

Meister

Beiträge: 2 126

Fahrzeug: A4 Avant, Fahrrad, 6xCorrado

Motorisierung: TDI, 92er+94er VR6, 93er SLC

Baujahr: 03,2x91,92,93,94,95

  • Nachricht senden

248

Freitag, 25. September 2020, 16:58

Holy shit. 8| Nächste Saison wird besser Thorsten.
Ultra posse nemo obligatur




My name is Legion; for we are many

249

Samstag, 26. September 2020, 20:25

Heute hatten wir endlich Zeit, die Bremse zu entlüften. Geht ja ganz gut mit entsprechendem Gerät :thumbup:



Anschließend gestartet und die ABS Lampe ging wieder nicht aus!! Im KI die rote LED blieb aus, weil ich beim Einsetzten des KI vergessen hatte, den Stecker einzustecken. Ich hatte ja beide Relais gewechselt.
Nach einem Bier mit Bruder und Nachbarn habe ich das KI wieder richtig eingebaut. Dann ließ es mir aber doch keine Ruhe, ich wollte es nochmals testen. Ich hatte nämlich beim ersten Start Reaktionen am Bremspedal.
Ich fuhr die Einfahrt runter (ca. 15m) und merkte schon, Bremswirkung war da. Und siehe da, ein paar Sekunden später ging die ABS und die rote LED im KI aus!! ENDLICH !!!!!!!!!!!! :thumbup: 8-) :)

Das Ding hat mich unendlich viele Nerven gekostet, jetzt scheint aber endlich alles wieder gut zu sein !!

Noch ein paar Worte zum Pumpentausch:
Ich habe den Teil, an dem die Pumpe, der Druckbehälter (Kugel) und Druckschalter verbaut ist, abgebaut. Der Grund hierfür war, dass ich dann viel einfacher die Dichtung und das kleine Mitnehmerplättchen der Pumpe genau positionieren konnte. So bliebt die Dichtung in Position und ich konnte gucken, wie der Stift der Pumpe gesetzt werden muß, damit sie richtig fasst. Das o.g. Teil lässt sich mit einer Schraube abnehmen, siehe Bilder.



Es muß dann noch eine Leitung abgeschraubt werden und die Zuleitung vom Behälter muß noch ab.



Mit dieser Schraube ist das Teil befestigt (der Block auf dem Bild ich einer der ET die ich gekauft hatte)
Die Schraube liegt hinter dem Druckbehälter. Eine Bremsleitung muß noch ab, siehe kleinen Kreis.
Und die Zuleitung vom Behälter muß noch ab. Dann kann man das Ding rausnehmen.



Anschließend ist es zwar wieder sehr fummelig, die Pumpe mit der Einheit wieder in die Einbauposition unter den Block zu bekommen, aber das geht schon.
Das letzte Bild zeigt eine Pumpe mit und eine ohne das Mitnehmerplättchen. Dies liegt nur auf und fällt eben schnell runter. Es greift dann in das Gegenstück am Blockteil.



Nun muß ich nur noch das Problem mit der noch immer undichten Servoleitung beheben. Das war aber ein großer Schritt heute und keine Vergleich zu der Servoleitungskacke.
:thumbup:
instagram: thorsten53i

cor-fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 280

Fahrzeug: Corrado VR6

Motorisierung: VR6

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

250

Sonntag, 27. September 2020, 08:52

Herzlichen Glückwunsch. Ich fürchte die Ka.... erwischt mich auch noch irgendwann. Ich hoffe Du kannst noch ein paar Wochen der Saison den Corri fahren und geniessen

Beiträge: 1 582

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

251

Dienstag, 29. September 2020, 11:44

Das freut mich zu lesen. Glückwunsch!

In dem Zusammenhang mal eine Frage: Hast du auch so ein Säuseln, wenn die auf die Bremse trittst? Ich weiß nicht ob das bei mir vorher so war, da er ja Jahre stand und über die Zeit die Pumpe kaputt ging, aber jetzt fällt es mir auf nach dem Tausch.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot
2020-heute: Golf Cabriolet Classic Edition in schwarz

2011-2012: Golf 3 GTI 16V
2010-2011: Golf 3 GL
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI

252

Dienstag, 29. September 2020, 14:40

Danke ! :)

Ich habe da keine Geräusche vernehmen können. Vorher nicht und jetzt auch nicht.
instagram: thorsten53i

253

Freitag, 2. Oktober 2020, 08:35

Gerstern hatte ich dann endlich auch wieder die Stoßstange inkl. aller Leuchten wieder dran.
Bin dann natürlich gleich zum ersten Test drive :thumbup: Feels good 8-)

Zwei Dinge passen aber noch nicht! Das Licht geht nur auf Standlicht, keine normales Fahrlicht und kein Fernlich, die blaue Lauchte im KI geht aber an.
Und mit dem MFA Hebel stimmt was nicht. Ih kann nicht zwischen 1 und 2 Schalten. Der Druck auf den Kopf zur Abfrage der Werte (Öl-Temp., Zeit etc) geht nicht.
Komischerweise kann ich aber, wenn ich die 2er-Stellung nullen will zwischen Öl-Temp., Zeit etc weiterschalten.

Ich habe ja einen neuen Blinkerhebel und MFA-Hebel verbaut. Die Steckanschlüsse passen doch nur einmal, richtig ? Oder habe ich hier doch falsche Teile verbaut ?
Brauche ich andere Hebel ??





instagram: thorsten53i

254

Samstag, 3. Oktober 2020, 13:56

So, heute kam dann wieder die Ernüchterung: Nachdem ich die Dinge Licht (Sicherung) und MFA (Stecker) geklärt hatte und noch Abdeckung und Krümmerkühlung wieder angebaut hatte, wollte ich fahren.
Auto springt nicht an :cursing: ABS und Handbremsleuchte im KI brennen :cursing: Auto anrollen lassen und bremst noch, Lampen leuchten. Bremsdruck aufgebraucht, Bremsleistung futsch :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

Warum ist die Scheixx Batterie leer ???!!! Warum ist die Scheixx Pumpe schon wieder kaputt ????!!!

Ich konnte den Wagen heute Mittag ganz normal starten, ohne Anzeichen eine schwachen Batterie. Gemessener Wert an der Batterie bei laufenden Motor konstant bei 13,86V über bestimmt 5-7 Minuten.
Gemessen ohne bei 12,xxV. Aber die Karre macht nicht mal einem mucks....

Ich lade die Batterie noch einmal heute und teste das später noch einmal, ansonsten wirds dann wohl über den Winter tolle Teile zu kaufen geben!!! Ein nicht fahrbereites Auto wird ja wohl nur einen Bruchteil der Einzelteile bringen.
instagram: thorsten53i

Rado-Alex

Alexander Sabo

Beiträge: 2 517

Fahrzeug: Corrado 1.8T

Motorisierung: 1.8T BAM

Baujahr: 1989

Wohnort: Albstadt

  • Nachricht senden

255

Samstag, 3. Oktober 2020, 17:20

Das ist bitter! Ist evtl. nur ne Masseleitung lose? Mir fällt spontan die Leitung am Getriebehalter ein.

UND

schmeiß das alte ABS raus. Bau auf Mark 20 um. Ich sehe das als Möglichkeit an das Bremsverhalten und die Sicherheit zu erhöhen. Gleichzeitig verminderst du potenzielle Fehlerquellen. Vom geringeren Gewicht nicht zu reden.
Das geht alles mit originalen Teilen von VW!
Und komm mir nicht mit "muss original bleiben", dafür ist es bei deinem Wagen schon zu spät. :D
Corrado mit sehr vielen Modifikationen die hier leider nicht alle reinpassen! :vertrag :theo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rado-Alex« (3. Oktober 2020, 17:20)


256

Samstag, 3. Oktober 2020, 18:44

Nach einer Pause mit Kaffee und Kuchen bin ich nochmals ran an den Feind.
Er sprang gleich an, denke aber nicht das es an der Batterie lag, ich hatte ja vor längeren schon mal Probleme mit hängendem Anlasser....
Als er lief, habe ich im Stand mit einem kleinen Hammer kurz an der Pumpe geklopft, wirklich nicht doll, dann lief sie und das System baute wieder druck auf.
Bin dann gefahren und alles lief normal :rolleyes:
Das Ding kostet mich Nerven ....... ;( :rolleyes:
instagram: thorsten53i

Ähnliche Themen

Thema bewerten