Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

atg68

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Fahrzeug: Corrado / Skoda Citigo Elegance

Motorisierung: G60 / 1.0 CNG (!)

Baujahr: 1989 / 2014

Wohnort: Stuhr

  • Nachricht senden

21

Samstag, 16. Februar 2019, 23:50

Ich bin dieses Jahr mit dem "H" dran.

Meckert der TÜV über meine nachgerüstete Funksteuerung für die ZV ? Und was ist mit dem Aktiv Subwoofer ? Ansonsten ist alles Original, abgesehen nur, das kein Gamma 3 sondern ein 4er verbaut ist.

Ich möchte das "H" auch als Statement. bei 4-10 und H Spare ich ncoh ein wneig stueren, Versicherung ist eh schon spottbillig :-)
like 04-10 :-)
dislike 11-03 :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »atg68« (16. Februar 2019, 23:51)


22

Sonntag, 17. Februar 2019, 13:35

theoretisch hätte man die funkzv noch innerhalb der ersten 10 jahre nachrüsten können, daher sollte es gehen. aber warum schlafende hunde wecken? drück dem ing doch den serienschlüssel in die hand 8-)

und radio ist quasi ausgenommen, wenn du nicht grade den kofferraum mit einer blinkblink-'anlage ' zugemüllt hast.
und ob das ein gamma 3 oder 4 ist... :D
das wird dem h-fahrer tatsächlich zugestanden, das er ein vernünftiges, zeitgemäßes radio nutzen darf. btw: gibt bald eh nur noch digitales radio...

zu umbauten interview mit prüfingenieuren

ps.: ich hab meine erste funkzv so um 95 eingebaut, dieses jahr leider kaputt, aber gleich durch neue ersetzt.
da man die fzv selbst nicht sieht ist es banane; lediglich an meinen umgebauten schlüssel könnte sich ein prüfer stören.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »konrad« (17. Februar 2019, 13:39)


atg68

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Fahrzeug: Corrado / Skoda Citigo Elegance

Motorisierung: G60 / 1.0 CNG (!)

Baujahr: 1989 / 2014

Wohnort: Stuhr

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 17. Februar 2019, 15:35

Mit dem Schlüssel handhabe ich schon für den TÜV schon immer so :-) . Nee, ich habe da einen Fertigaktiv-SUB von Rodek drin,der ist nicht so groß, den könnte ich ggf. sogar ausbauen..

Das Gamma nervt auch@Displayzicken, aber ich mag den Originalen look und bie Preise für Ersatz sind bei Ebay ja aberwitzig.. und solange es geht, bleibt es . ( Eines habe ich schon durch, ging nur noch gelegntlich an)

Im Juli kommt dann die Plakette :-)
like 04-10 :-)
dislike 11-03 :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »atg68« (17. Februar 2019, 15:37)


atg68

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Fahrzeug: Corrado / Skoda Citigo Elegance

Motorisierung: G60 / 1.0 CNG (!)

Baujahr: 1989 / 2014

Wohnort: Stuhr

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. August 2019, 23:00

Geht doch !!! habe heute das "H" erhalten. Dummerweise darf unser Bürgerbüro den nicht Ummelden, also nächste Woche 20KM zu offiziellen Zulassungsstelle fahren.
Noch cooler ist die Tatsache mit dem Nummerschild. Da xx-xx-123H (4-10) wegen der Länge nicht geht, habe ich vor Tagen mal geschaut, was die 2. möglich Ortsnummer, die hier seit 2018 möglich ist, zu bieten hat.
Letztes Jahr ging es noch nciht, aber diese Jahr habe ich mir die xx-G60H (4-10) gesichert. Freu michso :-)
like 04-10 :-)
dislike 11-03 :-(

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 175

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

25

Samstag, 3. August 2019, 07:46

Herzlichen Glückwunsch :thumbup: auch zu dem coolen Kennzeichen

:theo

53i & 35i :love

535

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeug: A4 Avant, Fahrrad, 6xCorrado

Motorisierung: TDI, 92er+94er VR6, 93er SLC

Baujahr: 03,2x91,92,93,94,95

  • Nachricht senden

26

Samstag, 3. August 2019, 21:27

nice :thumbup:
Ultra posse nemo obligatur




My name is Legion; for we are many

  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 14:57

Dank dir. 40/30 könnte mir schon zu viel sein. Möchte die originalen Räder fahren oder 16 Zoll BBS RX, jedenfalls nie größer als 16 Zoll.


Kann mich jemand ein wenig aufklären, was Bezeichnungen von BBS Rädern angeht? In 7x16 mit LK 4x100 finde ich mehrere "gleich aussehende" Modelle. Wo ist da der Unterschied.

Konkret geht es u.a. um:

- BBS RX 211
- BBS RX 214
- BBS RX 215

211 hat nur eine Freigabe für Opel, 214 und 215 für viele Hersteller, u.a. VW - aber ist das nicht alles das selbe? Für den Corrado scheint es RX 214 sein zu müssen, wenn man eintragungsfrei bleiben möchte!?
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »The_Cryss« (9. Oktober 2019, 15:00)


28

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 15:43

zwischen 211 und 214 fällt mir spontan eine andere einpresstiefe und mittenlochbohrung auf :D

gutachten rx2014

gutachten rx211

eintragungsfrei sind sie eh nicht, es handelt sich um -> gutachten.
abe wäre eintragungsfrei.

  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 20:13

Ok, zunächst nicht aufgepasst - habe die Gutachten nämlich alle geladen und gelesen, sogar die 17 Auflagen. Das mit der ET dann auch festgestellt, aber erst nach meinem Post. Und dazu noch Gutachten mit ABE verwechselt. Kommt wohl daher, dass ich noch nie etwas so verändert habe, dass ich etwas eintragen lassen musste. Kommt aber bald. :D

Ich stelle mir momentan BBS RX214 zusammen mit Gewindefahrwerk vor, ABE wäre ja ohnehin nur mit Serienfahrwerk gültig gehe ich mal von aus. Wenn die Optik noch nicht ganz passt und noch genug Platz ist ohne was bearbeiten zu müssen, könnte ich mir noch kleine Spurplatten vorstellen. Kann man vielleicht sogar errechnen, ich aber nicht. Dieses Paket bräuchte dann eh Abnahme/TÜV.

Leider bin ich nach einer ersten Suche nach RX214 sehr ernüchtert, nix zu kriegen momentan. RX211 massig, wahrscheinlich Opel Calibra sei dank.


Und nochmal eine Nachfrage bzgl. der 10-Jahres-Regelung: Ist das Datum des Gutachtens ausschlaggebend, oder wie wird bestimmt dass es ein bestimmtes Bauteil schon mindestens 10 Jahre auf dem Markt gibt?
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The_Cryss« (9. Oktober 2019, 20:14)


  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 20:17

Ich möchte das "H" auch als Statement. bei 4-10 und H Spare ich ncoh ein wneig stueren, Versicherung ist eh schon spottbillig :-)


Ich habe heute mal gespielt mit dem Tarifrechner meiner Versicherung.
Die fragt nur: Haben Sie schon ein Fahrzeug bei uns versichert? -> ja
Welche SF-Klasse in der Haftpflicht hat das Fahrzeug bei uns? -> höchster wählbarer Wert SF4 oder größer (habe SF19).

Raus purzeln für 3.000 km, Garagenstellplatz und Saison 4-10:
Haftpflicht: 90,-
Vollkasko: 86,-
Rabattschutz: 18,- (ein Schaden "frei" pro Jahr)

Für 195,- pro Saison rundum sorglos. Bin sehr überrascht und nehme das mal als Anlass, endlich mal loszulegen.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The_Cryss« (9. Oktober 2019, 20:18)


31

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 20:19

solange du nicht bei einer rennleitungskontrolle auf den unterschied hingewiesen wirst, ist das kein thema ;)

bei einer abe gilt halt, was drin steht. in seltenen fällen sind ja sogar einige varianten aufgeführt. da mußt halt gucken....

  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 20:39

Dank dir!!

Ja gut, mir sind da bislang nur (sinngemäß wiedergegeben) Fomulierungen wie "nur mit Serienfahrwerk", "nur mit originalen Federtellern" begegnet. Wenn ich jetzt ein Gewinde nehme und vorne Höhe x und hinten Höhe y einstelle, evtl. noch die Spurplatten dazu, da bleibt ja dann eh nur Eintragung - so wie ich das sehe, ohne es jemals gemacht zu haben.

Bin gerne für Tipps offen, wo ich im ersten Schritt besagte RX 214 herbekomme... ohne die komme ich schon nicht weiter, außer ich "verschwende" nochmal einen Satz 195/50/15 auf dir orig. Felgen.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

atg68

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Fahrzeug: Corrado / Skoda Citigo Elegance

Motorisierung: G60 / 1.0 CNG (!)

Baujahr: 1989 / 2014

Wohnort: Stuhr

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 21:29

Ich möchte das "H" auch als Statement. bei 4-10 und H Spare ich ncoh ein wneig stueren, Versicherung ist eh schon spottbillig :-)


Ich habe heute mal gespielt mit dem Tarifrechner meiner Versicherung.
Die fragt nur: Haben Sie schon ein Fahrzeug bei uns versichert? -> ja
Welche SF-Klasse in der Haftpflicht hat das Fahrzeug bei uns? -> höchster wählbarer Wert SF4 oder größer (habe SF19).

Raus purzeln für 3.000 km, Garagenstellplatz und Saison 4-10:
Haftpflicht: 90,-
Vollkasko: 86,-
Rabattschutz: 18,- (ein Schaden "frei" pro Jahr)

Für 195,- pro Saison rundum sorglos. Bin sehr überrascht und nehme das mal als Anlass, endlich mal loszulegen.


Welche Versicherung denn ?

bin auch bei 30% und Zahle ~130€ im Jahr ( 04-10 ) aber nur mit Teilkasko, aber imho mit 6000km ( schaffe ich nie )

Steuer 112€ als "H"
like 04-10 :-)
dislike 11-03 :-(

  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 21:55

Das wäre die HUK, da ist der Cali versichert. Ich konnte nur Preise sehen, was da für SF-Klassen zugeordnet würden weiß ich leider nicht, wäre aber interessant zu wissen.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

Quicknic

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Fahrzeug: VW Corrado

Motorisierung: ABV 2,9l VR6

Baujahr: 09/1992

Wohnort: Essen/NRW

  • Nachricht senden

35

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:14

Wenn man bei der Versicherung auf 30% fährt und dann ja auch eine entsprechende SF-klasse hat, dann ist im Normalfall immer Vollkasko günstiger als Teilkasko, da die Teilkasko sich nicht an der SF-Klasse bemisst, Vollkasko aber schon! :thumbup:
… alte Liebe rostet nicht! :love :thumbsup:

  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:52

So hatten wir es über Jahre mit diversen Autos, wobei die Versicherung nie meine eigene war, sondern von meinem Vater.

Ich bin ja noch weit entfernt von einer Zulassung, aber irgendwann kriege ich schon raus, welche SF-Klassen hinter den (günstigen) Beiträgen stecken.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

atg68

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Fahrzeug: Corrado / Skoda Citigo Elegance

Motorisierung: G60 / 1.0 CNG (!)

Baujahr: 1989 / 2014

Wohnort: Stuhr

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18:00

Ein Hoch auf euch !! Habe dank Magen-Darm Virus und damit einhergehender Langweweile meine KFZ-Verträge gecheckt.. Mein Corrado kostet in der Saison statt 132€ Teilkasko, nun 129€ mit Vollkasko :) :) :) :) ( was hat mich damals nur geritten 10TKM Jahresleistung einzugeben ? ; nun 3000 :)
Noch besser ist es aber mit meinem Erdgas Citigo. statt 188€ nur 132€ ( 8Tkm statt 10Tkm ) und weniger Selbstbehalt bei der Vollkasko 300 zu 1000€.

Mit den geringen Kilometern komme ich locker aus, pendle meist mit dem Rennrad zur Arbeit, sind dann auch locker 6000 Km im Jahr :-) ( Zu dem Zeitpunkt als ich den Erdgas Citigo kaufte, musste ich noch ordentlich KM schruppen um regelmäßigen Umgang mit dem Junior zu haben und ihn bei der EX abzuholen. Kurz nach dem Kauf zog er praktischerweise zu mir :-) :-) :-)

Danke, hat sich echt gelohnt :D :D :D :D :D
like 04-10 :-)
dislike 11-03 :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »atg68« (17. Oktober 2019, 18:12)


  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19:21

Klingt gut, freut mich sowas zu lesen. :thumbsup:
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

Corrado-Achim

Erleuchteter

Beiträge: 3 175

Fahrzeug: Corrado/35i Variant/S51 N Enduro

Motorisierung: 2E/ABV/DDR-2Takt

Baujahr: 1994/1996/1983

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

39

Freitag, 18. Oktober 2019, 06:51

Bei der 10Jahres Regelung zählt die Erstellung des Gutachtens.

Lass bitte alles ganz safe eintragen. Also Fahrwerk in Verbindung mit Felgen und Reifen. Dann ist alles schick und
dir kann so schnell keiner deinen Spaß verderben.

Ansonsten ist bei "Opel" BBS wichtig, dass die Mittelzentrierung min 57,1mm hat. Zu großen ML kann man dann
mit Plastikringen ausgleichen. Opel hat ja nur 56mm 4x100 und das passt dann nicht auf deinen Corrado.
Alternativ sind auch Schmidt ML 7,5x16 ET30 auf dem 2.0 sehr passend. Hinten mit ~10er Platten sieht das echt super aus. ;)

:theo

53i & 35i :love

  • »The_Cryss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: ADY

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

40

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:47

Danke dir. Ich bin absolut auf die BBS fixiert. Und ganz konkret steht im zugehörigen Gutachten das hier drin:

Teilegutachten 366-0610-95-MURD/1N7

ANLAGE: VOLKSWAGEN Radtyp: RX 214
Hersteller: BBS Kraftfahrzeugtechnik AG Stand: 07.04.2004


"Stand" klingt mehr nach "letzter Stand" als nach "erstmalige Erstellung".

Was zählt jetzt genau? EZ 2/95 und Gutachten Stand 4/04 ist weniger als 10 Jahre auseinander, somit alles gut?

Klar lasse ich alles eintragen. Ich teste erst die Felgen/Reifen mit geändertem Fahrwerk (weiß noch nicht final wie, vermutlich ein Gewinde). Dann mal sehen was noch an Luft da ist zum Lenken und Federn. Habe ja breite Facelift-Kotflügel aber die schmalen Achsen, da keine Plus-Achse. Die Felge ist 7J statt 6,5J (oder gar nur 6J). Radhäuser bearbeiten kommt für mich nicht in Frage.
2006-heute: Corrado in brombeer
2012-heute: Audi TT Coupé in denimblau
2017-heute: Skoda Octavia TDI Combi 1Z in schwarz
2019-heute: T4 California Coach mit Hochdach in marsalarot


2011-2012: Golf 3 GTI 16V in dusty mauve
2010-2011: Golf 3 GL in weiß
2005-2007: Audi 100 C4 Sport 2.8 in schwarz + LPG
2000-2005: Golf 3 GTI in schwarz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The_Cryss« (18. Oktober 2019, 09:48)


Ähnliche Themen

Thema bewerten