Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VWCORRADO-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Dienstag, 30. April 2019, 08:38

Für mich wäre das Gelb auch ein Punkt auf den Haben-Seite ;)
instagram: thorsten53i

535

Meister

Beiträge: 2 039

Fahrzeug: A4 Avant, Fahrrad, 6xCorrado

Motorisierung: TDI, 92er+94er VR6, 93er SLC

Baujahr: 03,2x91,92,93,94,95

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 30. April 2019, 14:25

Auf nem originalen US G60 find ichs auch gut. Aber extra lackieren lassen würde ichs nicht.
Wobei aber bei nem Breitbau schon ne kräftige Farbe angesagt ist.
Ultra posse nemo obligatur




My name is Legion; for we are many

Beiträge: 563

Fahrzeug: Corrado

Motorisierung: PG

Baujahr: 91

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 30. April 2019, 14:42

Hat eigentlich jemand den Rado zeitnah angesehen ? Igensdorf liegt für mich zwar in "Schussweite", aber neben der Zeit fehlt mir auch die Kompetenz. In meiner Jugend wurden verbreiterte Mantas, Capris usw. sehr häufig vom "braunen Tod" ereilt - gut der Korrosionsschutz wird heute sicher mehr beachtet. Wir haben halt geschnitten, genietet und dann verspachtelt... :( ?(

stoneeh

Schüler

Beiträge: 151

Fahrzeug: VW Corrado

Motorisierung: VR6

Baujahr: 93

  • Nachricht senden

64

Samstag, 6. Juli 2019, 16:15

Verstehe nur nicht, warum manche sich ein Sommerauto zulegen und dann nicht mal 1000km damit fahren ?(


Weil ein Fahrzeug wie dieses prinzipbedingt nicht schön zu bewegen ist. Durch die starke Tieferlegung ist der Federweg begrenzt. Die grossen breiten Felgen bedeuten nicht nur Reifen mit wenig Querschnitt und somit wenig federndem Luftpolster, sondern auch einiges an ungefederter Masse. Die breiten Reifen werden schön Spurrinnen folgen. Etc. Fahrdynamisch alles falsch gemacht.

War auf jeden Fall nett den Thread mit den Verkaufsversuchen, Preisen etc zu lesen. Die derzeit aufgerufenen Preise am Gebrauchtmarkt sind zwar auf einem Allzeithoch, aber ich frage mich immer wieder ob um diese Preise tatsächlich Fahrzeuge verkauft werden. Bei einem originalen VR6 als Garagenfahrzeug mit makellosen TÜV mit bis 100tkm kann ich mir 10000€ vorstellen - bei den ganzen Bastelkisten würde mich 5000€ als tatsächlicher Verkaufspreis wundern.
Trotz dass die Fahrzeug ja eh schon echt selten werden, man in freier Wildbahn eigtl gar keine mehr sieht - aber ich glaube das Fahrzeug hat trotzdem immer noch eher den Ruf als Prollkiste als Kultklassiker.

65

Samstag, 6. Juli 2019, 22:49

Ich denke die Kenner wissen schon, wann ein hoher Preis für einen Corrado gerechtfertigt ist und wann nicht. Denke aber auch, dass der Preis dann auch (annähernd) gezahlt wird, wenn er eben gerechtfertigt ist.
Die meisten werden es wohl nicht sein.... ?
Es hört sich bei Dir so an, als wäre ein modifizierter Corrado gleich eine Bastelbude :rolleyes:

Wo ist denn der gelbe nun hingekommen ? Weiß das jemand ?
instagram: thorsten53i

Thema bewerten