Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer hat einen Allrad Umbau
#1
Hallo zusammen,
ich bau meinen Corrado VR6 auf Turbo um.
So ca 350ps werden angestrebt meine Frage geht das mit Frontantrieb noch oder ist das nicht mehr fahrbar?
Ich hätte gerne einen Allrad Antrieb.
Wer hat den umbau schon mal gemacht?
Bzw kennt jemand einen /eine Frima die solche umbauten macht da ja die Bodengruppe umgeschwei?t werden muss.
Schon mal danke im voraus.
MfG Wolfgang
Zitieren
#2
hier hat einer den Umbau gemacht.
Projekt
Michael
Zitieren
#3
haha, der link auf die 'kleinen änderungen' ist gut Big Grin

wie du siehts, ist das vom skill her schon höchster level; viel fachwissen, gute ausrüstung und können vorausgesetzt.



wenn dus in einer werkstatt machen lassen willst, empfehle ich eine seeeeehr dicke geldbörse. wobei die das wirklichen können sollten....
Rolleyes

ich empfehle dir bei dieser angestrebten leistung nach heutigen massstäben eher mittleres leistungslevel den einbau einer peloquin oder wavetrac torsensperre. und gute reifen, am besten semislicks

da bist du mit so 3000? mit einbau und 6-gang dabei.

ich habe sehr gute erfahrungen mit ckr-getriebetechnik gemacht.
die basteln dir das getriebe inkl. übersetzung nach deinen vorstellungen hin zu noch vertretbaren preisen

bei mir hat sich diese lösung mit einem technischen ausgereiztem g60 sehr gut bewährt.
mit noch mehr leistung fährt z.b. jörgG60 hier im forum. (500+ mittlerweile??) kannst ja mal anschreiben. oder er meldet sich hier selbst Smile

ps.: ich lese grad vr6 - da das bockschwere ding eh genug gewicht auf die vorderräder legt, solltest du mit einer torsensperre gut bedient sein!
Zitieren
#4
Hi

So als kleine Bemerkung; Also vor dem Umbau im Link ziehe ich meinen Hut. Absolut beeindruckende Arbeit und top ausgeführt.

Allerdings ist der Syncro-Allradantrieb etwas vom miesesten was es überhaupt gibt. Die Visco-Kupplung kann nur sehr wenig Drehmoment übertragen und ist schnell mal überfordert. Die Vorderräder bei meinem Golf 2 G60 Syncro mit 210PS haben regelmässig das nicht all zu hohe Drehmoment in Rauch aufgelöst. Die Hinterachse hat das Auto einfach mit gefühlten 30PS nach vorne geschoben. Dazu kommt, dass der Allrad nicht wirklich geregelt wird. Verspannungen im Antrieb sind normal. Der Allrad wird beim Rückwärtsfahren oft mit einem Knall entkoppelt.

Kurz und knapp; Mit einer mechanischen Differentialsperre wie von konrad empfohlen bist du besser dran. Allerdings werden die Vorderräder bei einem VR6 Turbo auch da überfordert sein. Optimal wäre auf 4Motion mit Haldex umzubauen.

Grüsse
Zitieren
#5
Hallo Zusammen,

ich habe einen Allrad Corrado mit knapp 380PS und einen Corrado mit Frontantrieb, Sperre und Semi-Slicks mit 410PS. Der Allrad fährt deutlich entspannter aber mehr Spa? macht der mit Frontantrieb. 8-)
Gruß Denny
_________________
www.dsg-corrado.de Instagram: @dsg_corrado.de
Zitieren
#6
@2306

das is 4Motion ! und kein Syncro Wink
[Bild: 333337dkgzirjg6.jpg]
Zitieren
#7
Airride16V,'index.php?page=Thread&postID=473848#post473848 schrieb:@2306

das is 4Motion ! und kein Syncro Wink

Ouuuu natürlich! Tut mir sehr leid, habe am späten Abend vom Spendersyncro gelesen, dann Syncroachse und das Diff dann zu wenig genau angeschaut und bin auch von Syncro ausgegangen!

Was ich von Syncro geschrieben habe ist zwar so, trifft aber natürlich nicht auf Deinen Umbau zu!! Mit 4Motion hast Du ne super Sache gemacht :thumbsup:

Nichts für ungut :whistling: Smile
Zitieren
#8
Momentan fahre ich 400 PS mit Frontantrieb und originalem Benziner 6 Gang Getriebe. Ich würde dir auch eine Sperre und eventuell Gang 4-6 vom Diesel empfehlen.

Der Herr Hegna sprach mal von DRP Zahnräder mit JLU Trieblingen und Tellerrad, vielleicht kann ja hier jemand genauer Aufschluss drüber geben.

Eine Plug and Play Lösung für 4 Motion wird kaum zu realisieren sein. :S
PROJECT VRXXX
:trink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste